BuchOase Freilassing
/

"Der Herr ist mein Hirte, mir wird an nichts mangeln." (Psalm. 23,1)

 

20.09.2020

Heute Weltkindertag - seit 100 Jahren

Der heutige Sonntg ist der Weltkindertag: In über 145 Staaten der Welt gibt es das Bestreben, auf die Bedürfnisse und  Kinderrechte hinzuweisen.

Allerdings ist das Datum dafür international nicht einheitlich: In einigen Ländern begeht man diesen Gedenktag am 1. Juni, in Deutschland und Österreich ist es der Übergangstag zum Herbst, also der 20. September.

Spannend dabei: Es war die Türkei, die als erstes Land einen Kindertag einführte, und zwar im Jahr 1920. (Im Bild die Kinderbuchvorlesestunde in der BuchOase, hier aus dem Jahr 2019.)


13.09.2020

CD: Arne Kopfermann - "Auf zu neuen Ufern"

Arne Kopfermanns letztes Album "Mitten aus dem Leben" war rückblickend betrachtet sicher ein absoluter Meilenstein mittlerweile mehr als 30 Jahre andauernder künstlerischer Schaffenskraft. Es behandelte textlich die verschiedensten Aspekte des Lebens nach dem Tod seiner Tochter Sara - und hat seitdem nicht zuletzt durch seine Konzertlesungen in das Leben von Tausenden von Menschen hineingesprochen.

Die größte Herausforderung beschreibt er, "bestand darin, nach einem so emotionalen Album neue Songs zu schreiben, die daneben bestehen können. Die die Geschichte hoffnungsvoll und ehrlich weitererzählen, mich aber auch nicht auf den Fürsprecher der Trauernden beschränken, der ich durch mein persönliches Erleben zweifelsfrei geworden bin".

Nun, Arne hat die Herausforderung angenommen. Entstanden sind 15 tiefe, ehrliche und hoffnungsvolle Songs, die von Neuanfang und Resilienz handeln. Die das Bild eines zutiefst mitfühlenden Gottes zeichnen, der sich offenbart und uns gleichzeitig verborgen bleibt. Songs, die Menschen darin begleiten werden, eigene Veränderungsprozesse vertrauensvoll anzustoßen und auf eine Reise zu neuen Ufern aufzubrechen.

Zusammen mit seiner Live Band hat Arne Kopfermann die Songs im Soundgewand aktueller deutscher Singer-Songwriter stilsicher und musikalisch hochklassig in Szene gesetzt.

Eine Hörerstimme: "Sehr abwechslungsreich, gut produziert - und ein echtes Kopfermann-Album." Erhältlich in Ihrer BuchOase.

 


09.09.2020

Das neue Feiert Jesus! 26 UND Bonus: Feiert Jesus! Best of

Endlich! es ist wieder soweit! Ein neues Album aus der "Feiert Jesus!" Serie bereichert die Lobpreis- und Anbetungslandschaft. Feiert Jesus! 26.

Es liegt Kraft und Dynamik darin sich als Christen Eins zu machen. Eine Einheit von Gläubigen die die gute Botschaft von Jesus Christus leben und wiederspiegeln kann ein Umfeld wesentlich verändern.

Deshalb liegt dem Verlag dieses Projekt seit über 20 Jahren so stark auf dem Herzen. Internationale und nationale Lobpreissongs zusammenzubringen und dadurch nicht nur Vielfalt zu erleben, sondern auch gemeinsam Gott zu feiern, ist eines der Hauptziele mit diesem Album.

Und auch emotionale Gefühle können sich schnell breit machen, wenn man durch die Songs des "Feiert Jesus! Best of" Albums wandert. Denn wie jedem bekannt ist, verbindet Musik oftmals die Komponenten Zeit und Erlebnis. Von "Allein deine Gnade genügt" bis "Mit allem was ich bin" oder "So hoch der Himmel ist" ist alles bekannte aus mehr als 2 Jahrzenten "Feiert Jesus!"- Geschichte dabei.

Neben Albert Frey als Produzent sind weitere großartige Künstler, wie Andrea Adams-Frey, Daniela May, Katja Zimmermann und Michael Janz auf dem Album vertreten. In den 12 Songs finden sich die aktuellsten Worship Top Songs (unter anderem Way Maker "Wegebner", I raise a Hallelujah "Ich rufe Halleluja" ...), als auch einige neue Lobpreislieder wieder.

Zudem wird zeitgleich das "Feiert Jesus! Best of" Album veröffentlicht. In diesem sind 45 (!) der schönsten und bekanntesten "Feiert Jesus!" Songs ausgewählt und zusammengetragen. Das Liederbuch dazu ist dieses Mal sogar als DIN A4 Format erhältlich.

Alle Alben und noch mehr sind in Ihrer BuchOase heute eingetroffen...

 


06.09.2020

Die Coal Valley Saga - Staffel 6

Endlich! Die 6. Staffel der Coal Valley Saga als 3-DVD-Box mit allen 11 tollen Folgen. Nach Jacks Tod erwartet Elizabeth nun das gemeinsame Kind. Alle in der Stadt kümmern sich rührend um sie. Gleichzeitig kommen neue Menschen in die Stadt, u. a. der neue Mountie. Und das Telefon hält Einzug in Hope Valley.

Trauer und Bestürzung sind nach dem plötzlichen Heldentod von Mountie Jack (Daniel Lissing) immer noch groß. Doch alle im Ort kümmern sich rührend um Elizabeth, die nun kurz vor der Niederkunft mit dem gemeinsamen Kind steht.

Zudem gibt es viele weitere Veränderungen im Ort den mit Lucas Bouchard (Christopher McNally), einem jungen Geschäftsmann aus New Orleans, und Nathan Grant (Kevin McGarry), dem neuen Mountie der mit seiner Nichte nach Hope Valley gekommen ist, gibt es viel neuen Gesprächsstoff.

Und da auch das Telefon nun Einzug in die Stadt gehalten hat, gibt es für Rosemary (Pascale Hutton) ohnehin kein Halten mehr, wenn es darum geht, die Fäden zu halten und das Geschick in der Stadt zu lenken.

Nach dem dramatische Staffelfinale der 5. Staffel herrscht nun in Hope Valley wieder große Aufbruchsstimmung. Die 6. Staffel verwöhnt alle "Hearties" mit 11 wundervollen Folgen in dieser wundervollen Staffel.

Und, so viel sei schon mal verraten, Staffel 7 folgt sehr wahrscheinlich im Januar...

Staffel 6: Erhältlich in Ihrer BuchOase. Wir freuen uns auf Sie.

 


02.09.2020

Vindication: Eine christliche Crime-Drama-Serie - Staffel 1 mit 10 Folgen (Doppel-DVD)

Detective Gary Travis ist schon lange bei der Polizei. Als ihm die junge Polizistin Kris Tanner an die Seite gestellt wird, bringt das seine liebgewonnenen Routinen ziemlich durcheinander.

Zudem kommt es zu Hause immer wieder zu Spannungen, nachdem ihre drogensüchtige Tochter Katie nach dem Entzug nach Hause zurückgekehrt ist.

Trotzdem gelingt es Travis immer wieder, auch die ungewöhnlichsten Fälle, die ihm Tag für Tag begegnen, zu lösen.

"Vindication" heißt "Rechtfertigung" und ist eine christliche Krimiserie mit Tiefgang, die von einer amerikanischen Gemeinde produziert wurde und bei der jeder Fall nicht nur eine überraschende Auflösung hat, sondern es auch immer eine lehrreiche Botschaft zu erfahren gibt.

Eine Seherin meinte:

"Die Serie ist gut produziert, spannend - und greift aktuelle Themen auf. Die Folgen bauen aufeinander auf und regen an, weiterzuschauen. Ein christlicher Krimi mit aktuellen Themen -echt interssant ..." 


Ab sofort in Ihrer BuchOase

(ab 12 Jahren freigegeben)


30.08.2020
Der neue Newsletter für den Monat September ist da / exklusiv per Mail

Vielleicht ist es ja nur uns so vorgekommen, aber gefühlt ist der Sommer in diesem Jahr sehr schnell vorüber gegangen.

Der September steht nun bereits vor der Tür - und damit für viele junge Familien ein neues Schuljahr, für zahlreiche Spätjahresurlauber eine wunderbare Herbstzeit mit warmen Tagen und für alle Literaturinteressierten ein großes Packerl an kreativen Schaffenswerken.

Über den August hinweg waren die Verlage sehr aktiv, zahlreiche Neuerscheinungen für die zweite Jahreshälfte sind bereits eingetroffen.

Auch die neuen Kalender sind schon da - und da haben sich die Anbieter wieder richtig ins Zeug gelegt.

Auf jeden Fall hat es wieder große Freude bereitet, den aktuellen Newsletter vorzubereiten und die vielen Angebote zu sichten und zusammenzustellen.

Unsere Empfehlungen für den Monat August exklusiv per Mail: info@buchoase.info


22.08.2020
Historische Ansichten aus Freilassing

Der neue "alte" Kalender für 2021 ist da: Historische Ansichten aus Freilassing, jeden Monat eine neue Perspektive. Diesmal werden auch geschichtliche Ereignisse gezeigt. So sind nicht nur die obere Hauptstraße (1921), der Gasthof Moosleitner oder der alte "Kreisverkehr" am Salzburger Platz zu sehen, sondern auch die festliche Brückeneinweihung aus dem Jahr 1931 oder die "Ziegelfrauen" bei der Arbeit gleich nach Beendigung des Zweiten Weltkriegs. Zudem wurden das alte Freibad oder der Fiaker Kugler abgelichtet.

Der historische Kalender von Freilassing - ein echtes Schmankerl für alle Geschichts- und Heimatbewusste: Er ist ab sofort in Ihrer BuchOase erhältlich.


13.08.2020
Damaris Kofmehl: 50. Geburtstag

Sie ist jung, sucht Grenzerfahrungen, will wissen, dass Gott trägt – auch wenn sie nur mit einer Plastiktüte loszieht. Alles, was sie hat, verschenkt sie an Brasiliens Straßenkinder, bringt die krassesten Schicksale aus den Slums zwischen Buchdeckel.

Passend zu ihrem 50. Geburtstag erzählt Damaris Kofmehl nun ihren eigenen „True-Life-Thriller“, vom Leben mit den Helden aus ihren Büchern. Und auch von der Liebe zu Demetri, Ex-Drogendealer aus den USA: die interkulturelle Hochzeit, Hand in Hand für Menschen am Rand der Gesellschaft, Intrigen, Verrat, Flucht und der tragische Tod der Liebe ihres Lebens.

Plötzlich bricht Damaris’ Welt zusammen. Ihr Glaube steht vor einer Zerreissprobe. Bis Gott ihr mitten im Schmerz den Mut schenkt, allen Umständen zum Trotz wieder aufzustehen. Damaris Kofmehl lässt uns an ihrer bewegenden Lebensgeschichte teilhaben – und wir gratulieren zum 50. Geburtstag!
 
Damaris Kofmehr "True-Life-Thriller" in ihrer BuchOase erhältlich.


09.08.2020
Worship für Kinder - und für die ganze Familie

Ganz frisch und neu - und erscheint am 14. August: Der Kids-Worship von Kathrin D. Weber mit trendiger Musik - geeignet für die ganze Familie. Ob in der Lobpreiszeit im Gottesdienst, im Kinderzimmer oder auf längeren Autofahrten: Kinder lieben Musik. Wie die Erwachsenen auch, wollen sie Gott ihr ganz eigenes Lied singen. Kathrin D. Weber leitet sonntags den Kinderlobpreis in ihrer Gemeinde. Aus dieser Arbeit entstand die Idee für dieses Album.

Den Großteil der tanzbaren Songs hat Kathrin D. Weber selbst für Anbetungszeiten geschrieben und jetzt passende Songs für das Album ausgewählt: Neben zwei ruhigen Balladen sind es schnelle Lieder im Elektro-, Dance- und Pop-Style. Dazu kommen einige Anbetungs-Hits der Outbreakband und vom Glaubenszentrum Bad Gandersheim. Natürlich ist das Ganze perfekt auf Kinder abgestimmt. Leidenschaftlich singen Kinder auf schwungvollen Beats. Begleitet von Live-Instrumenten. Macht wirklich Freude ...

Erhältlich in Ihrer Buchoase.


01.08.2020
Der neue BuchOase-Newsletter ist da - exklusiv per Mail

Der August stellt für Viele eine wohlverdiente Urlaubszeit dar. In diesem Jahr hat dieser Begriff aber eine außergewöhnliche Note. Denn: Von was nimmt man Urlaub? Von der Arbeit? Von der Ausbildung? Von Corona?

Es sind wirklich außergewöhnliche Zeiten mit außergewöhnlichen Maßnahmen. Dabei scheinen wir alle, Schritt für Schritt zu lernen, mit der Situation gut umzugehen.

So wünschen wir von Herzen eine wirklich erholsame Sommerzeit - und viele wunderbare Gespräche, inspirierende Momente und auch geistliche Erfahrungen.

Vielleicht kann dabei ein guter Film, eine anregende Musik oder ein wertvolles Buch hilfreich sein - wir haben wieder eine bunte Auswahl davon für Sie getroffen.

Tolle Neuerscheinungen, die anregen, innehalten lassen oder einfach zum Abspannen ideal sind. Viel Freude beim Schmökern des aktuellen Newsletters der BuchOase.  

Unsere Empfehlungen für den Monat August exklusiv per Mail: info@buchoase.info


26.07.2020
ICF-Gottesdienste mit vielen Gästen

ICF in Salzburg plant in den kommenden Wochen, ganz unterschiedliche Prediger in den Gottesdiensten zu Wort kommen zu lassen. Die Gemeinde schreibt im aktuellen Newsletter: "In entspannter Atmosphäre und mit vielen frischen Speakern aus den eigenen Reihen werden wir unsere SummerCelebrations feiern."

So macht "den Auftakt Oliver Bender aus unserem Startup in Linz - und in den nächste Wochen freuen wir uns auf Judith Berg, David Nüsslein, Nelutu Stefan, Philipp Schmiedseder sowie unseren Pastor Nathanael Rosemann." Dazu gibt es natürlich den Live-Worship mit der ICF-Band, leckeren Kaffee und ermutigende Begegnungen miteinander und mit Gott. Jeden Sonntag, 10:30 Uhr im Kolpinghaus Salzburg und im Livestream.


18.07.2020
Jakob Sam Samba: Was für ein Wunder (CD)

Tolles Songwriting & Gänsehaut-Stimme: Auf seinem Debüt-Album kann man eines klar heraushören: Den positiven Grundton. Sam Samba findet treffende Worte für ein gelebtes Vertrauensverhältnis zu Gott. Eine Freundschaft, die auch Zweifel kennt - und sich dennoch dafür entscheidet, Gott zu loben.

Dabei scheinen ihm die Wortideen nie auszugehen. Kein Wunder, dass Sam Samba für seine Textkunst von vielen Künstlerkollegen angefragt wird - und seine Songs in Feiert Jesus!-Liederbüchern zu finden sind. Die Zeit ist jetzt reif, dass er mit seiner warmen und sympathischen Stimme die eigenen Lieder singt.

"Mein Anliegen ist es, auf eine immer neue Art und Weise bereits Bekanntes neu in den Fokus zu rücken. Deshalb schreibe ich auch mitunter Choräle und Hymnen. Zentrale Themen sind für mich die Gnade und Liebe Gottes, die mich sehr fasziniert."

Die CD mit tollen deutschen Texten ist in Ihrer BuchOase erhältlich.


12.07.2020
Alpha-Büro in Salzburg mit neuem Geschäftsführer

Jakob Gfrerer aus Wals übernimmt die Geschäftsführung des Alpha-Büros in Salzburg. Nach acht Jahren an der Spitze wird die bisherige Geschäftsführerin Marlene Ranetbauer neue Aufgaben übernehmen, sie wird Büroleiterin.

Sie selbst ist sehr dankbar: "Nach acht Jahren "an der Geschäftsführer-Front" freue ich mich sehr über den Zuwachs im Team und auf das neue Abenteuer, das Gott dadurch starten wird. Von Herzen sage ich Danke für Deine / Eure Treue und Freundschaft, die durch das Neue nicht aufhören soll, sondern gerne weiterwachsen darf. Ich gebe die Leitung bei Alpha Österreich in jüngere Hände ab, bleibe aber mit ganzem Herzen bei Alpha und werde mich wieder mehr um das Büro kümmern können."

Der neue Geschäftsführer Jakob Gfrerer kommt aus Wals bei Salzburg und sagt: "Ich bin ausgebildeter Sport- und Religionslehrer und seit zwei Jahren mit meiner wunderschönen Frau Maria verheiratet. Mein Weg mit Gott hat schon in meiner Familie begonnen und mich dann in die Loretto Gemeinschaft geführt. Weitere wichtige Meilensteine für mich waren die Jüngerschaftsschulung Follow Me! sowie eine Discipleship Training School von Jugend mit einer Mission (YWAM). Meine große Leidenschaft ist es, Menschen zu Größerem zu inspirieren.Genau deshalb ist es mir eine große Ehre jetzt in die Arbeit von Alpha einzusteigen - denn was gibt es Größeres als das Abenteuer mit Gott?"

Die BuchOase bedankt sich bei der bisherigen Geschäftsführerin Marlene Ranetbauer für die gute Zusammenarbeit. Dem neuen Geschäftsführer wünscht das Team der BuchOase alles, alles Gute und vor allem Gottes reichen Segen für das künftige Wirken.


06.07.2020
Albert Frey: Damit wir das Leben haben (CD)

Albert Frey bleibt seinem Stil treu. Sein neues Album verbindet Lebensweisheit mit biblischen Entdeckungen zu einer Spurensuche, die auch neue Pfade einschließt. Mit "Damit wir das Leben haben" erlebt man einen Künstler, der seinem Gott dicht auf den Fersen bleibt. Seine gesungenen Gebete kommen in 13 Songs sowohl textlich als auch musikalisch voll auf den Punkt. Handgespielt mit vielen musikalischen Weggefährten. Neben Albert Frey singt auch Andrea Adams-Frey auf vielen Titeln.

Die Lieder inspirieren Gläubige dazu, weit zu denken und Gott anzubeten. Und Suchende werden von der besonderen Atmosphäre der Lieder angezogen. Einen besonderen Platz nimmt diesmal das Wesen und Wirken des Heiligen Geistes in der Liedauswahl ein. Ein ausgereiftes Album, das vielseitiger nicht sein könnte. Mit vielen mitsingbaren Songs.

Albert Frey: „Die Lieder des neuen Albums spiegeln mein Abenteuer mit Gott wider, der sich mir immer wieder anders zeigt und mich das wahre Leben entdecken lässt. Jesus selbst bringt in Johannes 10,10 seine Mission auf den Punkt: "Damit wir das Leben haben.""


02.07.2020

Daniel Rempe (Herausgeber) - 41 Methoden zum Bibellesen mit Gruppen
Ein Ideenbuch für Mitarbeitende - Aus der Initiative 'Liest du mich?' - Gott zum Nachlesen
  

Um in der Jugendarbeit mit anderen gewinnbringend in der Bibel zu lesen, ist vor allem eins nötig: Ideen, Ideen, Ideen! Dieses Buch ist randvoll davon. Fast zwei Jahre lang haben Mitarbeitende sowie Kinder und Jugendliche im deutschen CVJM im Rahmen der Initiative "Liest du mich?" ausprobiert, wie Bibellesen in ihrem Alltag funktionieren kann. Die Erfahrungen daraus sind in diesem Buch gebündelt.

Egal, ob 3D-Bibellesen, die Fünf-Finger-Methode oder Luthers Fragen - mit diesen Ideen wird das Buch der Bücher in der Gruppe lebendig. In einem Anhang finden sich zudem Ideen zum gemeinsamen Gebet, Gedanken zur passenden Bibelübersetzung und eine Einführung in die Frage, was die Bibel zu einem besonderen Buch macht.

Dieses Buch ist eine wahre Fundgrube für alle Praktiker der christlichen Jugendarbeit und für alle Menschen, die miteinander auf kreative Weise die Bibel lesen wollen. Bei Freizeiten und Gruppenstunden kann es mit seinen praxiserprobten Bibellesemethoden wie ein 'Erste-Hilfe'-Kasten gleich zum Einsatz kommen. Das Buch ist in Ihrer BuchOase erhältlich. Weitere neue Bücher im neuen Juli-Newsletter (info@buchoase.info).


28.06.2020

Wie ein blindes Pferd uns Wunder sehen ließ -  von Jennifer Marshall Bleakley
Eine wahre Geschichte.

Schon ein wenig über die Schulter geblickt: Der neue BuchOase-Newsletter für den Monat Juli ist fertig. Darin Neuerscheinungen aus den Sparten Buch, Musik, Film, Hörbuch .... und mit dabei: Joey.

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere als Sportpferd ist Joey der Traum eines jeden Pferdebesitzers. Doch eine Verletzung sorgt für das vorzeitige Karriereaus, und Joey wird von einem Besitzer zum nächsten weitergereicht. Am Ende findet man ihn in einem schäbigen Unterstand - verwahrlost, verängstigt und blind.

In diesem Zustand kommt Joey auf "Hope Reins" an, einer Pferderanch, die sich auf die Arbeit mit traumatisierten und psychisch belasteten Kindern spezialisiert hat. Hier blüht das geschundene Pferd auf und zeigt, was wirklich in ihm steckt. Denn die Veränderungen, die Joey bei den Kindern und Mitarbeitern bewirkt, grenzen so manches Mal an ein Wunder ...

Eine wahre und zutiefst bewegende Geschichte über Treue, Freundschaft und Heilung, die aufzeigt, dass Gott ein Herz für die Zerbrochenen hat. Und dass es sich lohnt, ihm zu vertrauen und voller Zuversicht weiterzugehen.

Eine Leserinnen-Stimme dazu: „Die wunderbare Geschichte eines blinden Pferdes, das Gott gebraucht, um Heilung, Trost und Veränderung zu bringen. Durch das Buch wurde ich Zeuge, wie Gott denen nahe ist, die zerbrochenen Herzens sind, und ihnen hilft." 

Dieser und viele weitere Buchtipps im neuen BuchOase-Newsletter ab 01. Juli. Interessiert? Dann einfach mailen und kostenfrei zugeschickt bekommen: info@buchoase.info


21.06.2020

ICF-Sängerin verstorben - Album posthum
Debora Sita - Hold My Heart

Die Geschichte von Debora Sita geht zu Herzen. Wer sie einmal erlebt hat, kann sich gar nicht vorstellen, dass diese junge und wunderbare Sängerin nicht mehr unter uns sein soll. Die Stimme, Ihre Art, das Talent des Liederschreibens, die Perfomance auf der Bühne ....   

Debora Sita war eine Lobpreisleiterin bei ICF Worship und kehrte nach einem langen Kampf gegen Krebs nach Hause zu Jesus. Ihre inspirierende Persönlichkeit, ihr demütiges Herz und ihr musikalisches Talent zeigen in dieselbe Richtung: Ihre Leidenschaft Jesus anzubeten. 

Sie schrieb und nahm diese Lieder auf dem Krankenbett mit ihrem Handy auf, ohne zu wissen, dass daraus irgendwann ein Album wird. Das Album "Hold my Heart" beschreibt Debora Sita´s unerschütterlichen Glauben, dass Jesus immer bei uns ist. Ihr Mann Philipp sagt: "Debby hat oft mit Jesus gerungen, gebetet und ihm ihr Herz ausgeschüttet…. doch durchgehend wusste sie: Er würde sie nie verlassen." 

Eine Reihe bisher unveröffentlichter Songs wurde nun aufgegriffen, hochwertig produziert und dient unter anderem als Gedenken an Sita´s Gott hingegebenes und ermutigendes Leben. Man kann getrost sagen: Ein Album, das zutiefst zu Herzen geht. Erhältlich in Ihrer BuchOase.


15.06.2020

Ab heute wieder "normale" Öffnungszeiten

Mit dem heutigen Montag kehren wir wieder zu den "normalen" Öffnungszeiten zurück -

und freuen uns sehr auf Ihren Besuch:


Vormittags:    Mo - Sa                         von   10.00 - 12.30 Uhr
Nachmittags: Mo / Di / Do /  Fr          von   14.30 - 18.00 Uhr

Natürlich können Sie uns auch gerne per eMail kontakten - unsere Adresse lautet: info@buchoase.info.

Telefonisch sind wir ebenfalls für Sie erreichbar: 0049 / 8654 / 65506

Auf jeden Fall ist unsere Auswahl für den anstehenden Sommer reichlichst, unsere Regale sind bestens gefüllt und wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch. Herzlich willkommen in Ihrer BuchOase.


05.06.2020

Gewinnspiel: Erraten Sie die Berge ...

Mit dem neuen Newsletter im Juni haben wir auch ein spannendes Gewinnspiel verbunden:

Schauen Sie einfach mal genau in unsere Schaufenster.

Dort finden Sie zwei gemalte Berg-Silhouetten. Um welche heimischen Berge handelt es sich eigentlich dabei?

Raten Sie einfach mit. Alle richtigen Rückmeldungen - persönlich im Geschäft oder per eMail (info@buchoase.info) - nehmen an der Verlosung teil.

Zu gewinnen gibt es des brandneue Buch "Von Gipfeln und Tälern des Lebens - mit Anselm Grün unterwegs in den Bergen". 

Das Buch stellen wir im Newsletter noch näher vor - schon jetzt vielen herzlichen Dank dem Herder-Verlag für drei Frei-Exemplare.

Und wir freuen uns, wenn Sie gewinnen.





01.06.2020

Der neue Newsletter ist da - einfach unverbindlich anfordern

Für den Monat Juni haben wir wieder ein tolles Newsletter-Paket für Sie zusammengestellt.

Wunderbare Highlights und Neuerscheinungen der Verlage haben wir für Sie ausgewählt und zusammengefasst - im Newsletter Juni 2020.

Interessiert?

Dann einfach per eMail anfordern unter:

info@buchoase.info

Wir schicken Ihnen gerne und unverbindlich den neuen BuchOase-Newsletter zu -

mit den ausgewählten Büchern, Filmen, Hörbüchern, Musik, Kindergeschichten und und und.

Viel Freude schon jetzt - ein erster Blick fürs Schmökern auf unserer Newsletter-Seite dieser Homepage.




27.05.2020

Gott suchen in der Krise - Glaube und Corona

Ulrich Eggers, Redakteur, Publizist, evangelischer Theologe, freikirchlicher Pastor, Buchautor, Verlagsleiter und Geschäftsführer der Stiftung Christlicher Medien (SCM), veröffentlicht als Herausgeber ein aktuelles Buch zur Corona-Krise mit dem Titel "Gott suchen in der Krise - Glaube und Corona". Eggers geht dabei der Frage nach: Was bedeutet eigentlich die Pandemie für Christen?

Denn: Gott hat uns ein Leben in Fülle verheißen. Aber was ist mit der Corona-Pandemie? Wir wissen, dass Gott gut ist – aber wir wissen auch, dass vieles um und von ihm ein Geheimnis bleibt, das zu ertragen ist. Corona ist Anlass und Spiegel, grundsätzlich darüber nachzudenken, ob und wie der Glaube trägt. Wer Gott ist – und auf welche Weise er verlässlich ist.

Namhafte Autorinnen und Autoren berichten ehrlich, wie sie mit solchen Glaubensfragen umgehen und wie ihre Beziehung zu Gott in Krisenzeiten belastbar und offen bleibt.

Mit Beiträgen von Ulrich Eggers, Stephan Holthaus, Ingolf Ellßel, Christoph Zehendner, Claudia Filker, Hanspeter Wolfsberger, Ulrike Bittner, Peter Höhn, Birgit Schilling, Thorsten Dietz, Jürgen Werth, Astrid Eichler, Nicola Vollkommer, Michael Herbst, Ulrich Wendel, Martin Schleske, Peter Strauch, Ulrich Parzany, Bernhard Meuser und Ansgar Hörsting.

"Gott suchen in der Krise" - erhältich in Ihrer BuchOase. Wir freuen uns auf Sie.


25.05.2020

Bibelwelt öffnet ab heute und "coronagerecht"

„Der Start ins sechste Jahr ist heuer ganz besonders,“ meint der Direktor der Bibelwelt, Eduard Baumann. „Wir starten `coronagerecht´ heute am Montag um 10:00 Uhr. Vor allem Einzelbesuchende und Familien, die ihre Seele wieder biblisch aufladen wollen, werden uns besuchen kommen. Nach der Abgeschlossenheit tut es gut, die farbige Wunderwelt zu genießen. Sie kann in unserem Bibelgarten und in den lebensprallen, biblischen Erzählungen gefunden werden.“ 

Besuchende dürfen sich auf eine verschönerte Bibelwelt freuen, denn in der Schließzeit wurden der Eingangsbereich und der orientalische Markt neu gestaltet. Das Gewand des Hohepriesters und Helmuth Hammels Schweißkunstwerk vom blinden „Bettler Bartimäus“ freuen sich nach langer Durststrecke auf neue Besucher/innen.

Es werden auch die Erweiterungsmaßnahmen der Bibelwelt im Rohbau fertiggestellt sein. "Wir vergrößern die Bibelwelt um 400 m² im hinteren Orgelemporen-Bereich durch den Einbau von vier Stockwerken, einem Lift und einem Treppenhaus auf 1.000 m²." Hinter den Kulissen wird eifrig für den Herbst an einer besonders erlebnisorientierten Präsentation der Geschichte des Propheten Jona gearbeitet mit Schiff und Sturm und Fisch. Familien dürfen sich im dritten Stock auf eine Erlebniswelt zum Spielen, Bauen und Rasten freuen. "Wir danken unseren Spender/innen, die uns diese Verbesserungen ermöglichen", so der Direktor der Bibelwelt, Eduard Baumann.

Die Öffnungszeiten: Mo, Do - Sa: 10:00 - 18:00 Uhr; So und Feiertag 11:00 - 18:00 Uhr; mehr dazu auf der bibelwelt.at-Homepage.


23.05.2020

Zuversicht in Zeiten von Corona: Hoffnung

Andreas Boppart hat als Herausgeber jetzt in der Corona-Krise viele christliche Co-Autoren gewinnen können, gemeinsam mit ihm ein Buch der Hoffnung zu schreiben. Der Schweizer Sekundarlehrer, evangelische Theologe, Prediger, erfolgreiche Buchautor und Leiter des christlichen Missionswerks in der Schweiz "Campus für Christus" formuliert denn auch: "Es ist erstaunlich zu beobachten, wie unterschiedlich wir Menschen auf diese Krisensituation reagieren ... Ich persönlich entdecke in all dem, ...die Frage "Warum, Gott?" mit der Frage "Wo bist du, Gott?" auszutauschen." 

Die Corona-Pandemie verunsichert viele Menschen - auf ganz verschiedenen Ebenen. Persönlich betroffen durch die Krankheit, in Sorge um eine Ansteckung oder betroffen von den Folgen persönlicher oder wirtschaftlicher Art: Corona ist Anlass, darüber nachzudenken, was im Leben wichtig ist, was trägt und hält.

18 Hoffnungsmenschen geben ganz persönlichen Einblick in die Tiefpunkte ihres Lebens und erzählen von ihren Erfahrungen, warum und wie sie trotz allem Hoffnung gefunden haben: Andrea Wegener, Patrick Knittelfelder, Inka Hammond, Werner Kübler, Doris Lindsay, Daniel Schöni, Daniela Mailänder, Gunnar Engel, Elena Schulte, Tobias Teichen, Mihamm Kim-Rauchholz, Samuel Koch, Déborah Rosenkranz, Konstantin Kruse, Jana Highholder, Johannes Hartl, Elke Werner und Andreas Boppart.

"Hoffnung" - Zuversicht in Zeiten von Corona - druckfrisch erhältlich in Ihrer BuchOase. Oder wie formuliert Boppart: "Hoffnung ist ansteckender als jedes Virus."  


18.05.2020

Selig sind die Handynutzer

Wie Medien den Glauben rauben - Wie Medien den Glauben stärken - eine Buch-Neuerscheinung von Karsten Kopjar & Chris Pahl / Brunnen Verlag / Chrismedia 

Die neuen Medien, die Digitalisierung - Facebook, Instagram, Twitter und viele andere Social-Media bedeuten eine Revolution für unseren Alltag: Online oder Offline - dieser Gegensatz verschwindet, wir sind onlife! Das Leben und die digitale Welt sind eine vollständige Symbiose eingegangen.

Was macht das mit unserem Glauben? Stärken die neuen Medien den Glauben? Bieten sie nicht ungeahnte Möglichkeiten über Grenzen hinweg Gemeinschaft mit anderen Christen zu haben, die besten Predigten zu hören und über Glaubensfragen chatten? Online können Menschen mit dem Evangelium erreicht werden, die nie eine Kirche betreten würden.

Oder rauben die neuen Medien den Glauben. Onlinesucht. Wir kommen nicht mehr zur Ruhe, weil wir immer online sein müssen - auch nicht mehr zur Ruhe vor Gott. Christ Pahl und Karsten Kopjar sehen beide Seiten. Gemeinsam erforschen sie die Möglichkeiten und Gefahren der digitalen Welten.

Dr. Karsten Kopjar ist Medientheologe, Chris Pahl Projektleiter des Jugendkongresses Christival 2022. Das Buch ist in Ihrer BuchOase erhältlich.


15.05.2020

Neue Corona-Öffnungszeiten

Langsam zieht wieder Normalität in den Alltag ein: Die Corona-Verordnung sieht vor, dass die Geschäfte geöffnet werden und ihre Kunden vor Ort beraten können

Deshalb haben wir unsere Öffnungszeiten jetzt für Sie an die speziellen Umstände in der Corona-Krise angepasst und sind im Geschäft für Sie da:

Vormittags, Montag bis Samstag, von 10.00 - 12.00 Uhr und nachmittags, Montag, Dienstag, Donnerstag & Freitag, von 14.30 - 17.00 Uhr. 

Wir freuen uns sehr, Sie im Geschäft begrüßen zu dürfen. Die Buch-Neuerscheinungen jetzt im Frühjahr sind zahlreich - und auch die Geschenkabteilung ist wieder gewachsen: Wir erweitern gerade unser Sortiment für ein liebevolles Denken an unsere Mitmenschen - lassen Sie sich einfach überraschen.

Und lassen Sie sich bitte nicht verunsichern: Die Maler-Arbeiten am Geschäftshaus nebst Gerüst sind nur außen (Fassade) und schränken Ihren Besuch in der BuchOase nicht ein.   

Auf jeden Fall wünsche wir Ihnen alles, alles Gute in dieser Zeit - und passen Sie gut auf sich auf.  


11.05.2020

Siebtes Heimatbuch über Geschichte und Geschichten der Gemeinde Ainring

Der Alt-Bürgermeister Ainrings, Hans Eschlberger, kann wirklich stolz sein: Nun erschien das siebte Heimatbuch über Geschichte und Geschichten der Gemeinde Ainring. Unter seiner Ägide vervollständigt das aktuelle Werk den Einblick in die Abläufe und menschlichen Vorkommnisse der näheren und früheren Vergangenheit - und so erhält man ein Bild der Heimat durch Persönlichkeiten und Schicksale in Verbindung mit Politik, Wissenschaft, Kunst, Kultur und Sport.

Wie der Freilassinger Anzeiger und die Journalistin Brigitte Janoschka mitteilten, stellt der mittlerweile in Ruhestand befindliche Ainringer Bürgermeister gleich zu Beginn des neuen Werkes die Frage: „Was ist Heimat?“ Hans Eschlberger gestaltete das Vorwort zum siebten Heimatbuch - und eröffnet so den Antwortreigen auf knappen 400 Seiten, die in zahlreichen Kapiteln „Ainringer Geschichte und Geschichten“ gegliedert sind. 

"Drei Autoren haben dazu Wissenswertes beigetragen: Dr. Thomas Döring, Historiker und Lehrkraft am Rottmayr-Gymnasium in Laufen - er berichtet auf fast 200 Seiten über Interessantes aus der Geschichte Ainrings in Mittelalter und Früher Neuzeit. Wie der Staat in dieser Zeit funktionierte und wie der Adel mit dem Lehnswesen umging, analysierte er ebenso wie die bäuerliche Abhängigkeit, die Grundherrschaften im Gemeindegebiet Ainring oder die Gerichtsbarkeiten", so Brifgitte Janoschka in ihrem Artikel. 

Auch die freien Journalistinnen Tanja Weichold und Brigitte Janoschka trugen Ihren Teil dazu bei, wobei sich beide noch vor der Corona-Krise auf den Weg zu einigen jener Menschen machten, die Ainring mit ihren Erlebnissen und außergewöhnlichen Errungenschaften entscheidend mitgeprägt hatten. Sie beschäftigten sich mit Einzelschicksalen, um sie beispielhaft der Nachwelt zu erhalten.

Das siebte Buch zur Ainringer Heimatgeschichte mit vielen Verbindungen zu Salzburg und Umgebung ist in ihrer BuchOase erhältlich - zusammen mit allen bisherigen Veröffentlichungen. Ein kurzer Blick ins Schaufenster verrät die Fülle an wunderbaren Ergebnissen der Ainringer Heimatgeschichte.

 


07.05.2020

Gebetsinitiative „Österreich betet gemeinsam“

Die derzeitige Krise fordert die Menschen auf der ganzen Welt in einem enormen Ausmaß heraus. Die Gebetsinitiative „Österreich betet gemeinsam“ startet deshalb eine Aktion über alle Konfessionsgrenzen hinweg, um für den Beistand Gottes zu beten.

"Als Christen und Christinnen aus ganz Österreich und aus den unterschiedlichsten Konfessionen treten wir mit einem demütigen und hoffnungsvollen Herzen vor Gott ... In dieser Haltung kommen wir zusammen vor unseren Herrn: Wir treten im Gebet für unser Land und die Welt ein und vertrauen Gott, dass er gerade in dieser Krise die Menschheit mit seiner Gnade berührt."

Und die Initiatoren schreiben weiter: "Wir rufen dazu auf, von Christi Himmelfahrt (21. Mai) bis Pfingsten für unser Land und die Welt zu beten und, wer das auf dem Herzen hat, auch zu fasten. An Christi Himmelfahrt (21.05.2020) von 19:00 bis 20:30 Uhr wird es einen Livestream geben, wo verschiedene Gebetsanliegen und Impulse aus der Vielfalt des Leibes Christi im Gebet und Lobpreis vor Gott gebracht werden. Dies ist auch der Einstieg zu einem neuntägigen 24-Stunden Gebet auf Pfingsten hin." Mehr Informationen dazu auf oesterreichbetetgemeinsam.at.


04.05.2020

Mund-Nasen-Masken mit erfrischenden Symbolen

Zugegeben: Der nun verordnete Einsatz der Mund-Nasen-Masken ist für viele Menschen schon ungewohnt und eingewöhnungsbedürftig. NIcht mehr die Mund- und die Nasenregion im Gesicht des Gegenübers sehen zu können, verwirrt nicht nur manch kleines Kind. Allerdings gibt es jetzt eine wunderbare Alternative für weiße Masken: den neuen Mund-Nasen-Schutz mit Motiven.

Ihre BuchOase ist fündig geworden und hat neue Mund-Nasen-Schutz-Varianten geordert. Dabei bestehen die Masken aus Polyester Vliesstoff und sind bei 60 Grad waschbar. Eine Alternative für bisherige Mund-Nasen-Schutz-Masken für Sie? Auf jeden Fall ein Hingucker, ein Gesprächseröffner und eine gute-Laune-Macher.

Freude machen und Freude spenden - wir freuen uns auf Sie. 


02.05.2020

Der neue Newsletter ist da - einfach kostenfrei anfordern

Der Mai hat wieder tolle neue Buchveröffentlichungen der verschiedensten Verlage zu bieten.

Einige der Highlights davon haben wir wieder für Sie ausgewählt und zusammengefasst (Newsletter Mai 2020). Interesse? Dann einfach per eMail anfordern unter:

info@buchoase.info

Wir schicken Ihnen dann den neuen BuchOase-Newsletter mit den ausgewählten Büchern, Filmen und Musik gerne zu. Viel Freude schon jetzt beim Schmökern auf unserer Newsletter-Seite dieser Homepage.


30.04.2020

Felix Neureuther und Bastian Schweinsteiger wieder in einem Buch - enorme Medien-Resonanz vom Bayerischen Rundfunk bis zum ARD-Morgenmagazin 

Felix Neureuther hat seit eingen Jahren eine eigene Kinderbuchserie beim Herder-Verlag. Im aktuellen Werk, das heute veröffentlicht wird, geht es diesmal ... um Fußball:

Ixi trifft seinen Freund Basti und erfährt, dass dieser jetzt ganz viel trainieren muss, da bald ein großes Fußballereignis stattfindet.

Die besten Spieler aller europäischen Länder kommen zusammen. Die beiden beschließen, Bastis Fußballfreunde gemeinsam in ihren Herkunftsländern abzuholen und so beginnt eine Reise quer durch Europa. Die Spieler freuen sich, Ixi kennenzulernen und jeder verrät ihm einen Fußballtrick.

Als der Tag des großen Spiels endlich gekommen ist, ist die Arena bis auf den letzten Platz besetzt.

Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Minute -  und als Basti schließlich einen Freistoß mit voller Wucht an den Pfosten schießt, bricht das Tor zusammen, das Spiel kann nicht fortgesetzt werden und endet schließlich Unentschieden.

Alle freuen sich gemeinsamen, halten den Pokal hoch und feiern.


Der ehemalige Top-Skiläufer Felix Neureuther und Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger, enge Freunde seit ihren gemeinsamen Kindestagen in Oberbayern, haben zusammen ihr zweites Kinderbuch veröffentlicht. Auch hier vermitteln sie wieder eine wichtige Botschaft an die kleinen Leserinnen und Leser: Gewinnen ist nicht alles! Viel wichtiger sind Werte wie Gemeinschaft oder Toleranz.

Die Geschichte wird von den detaillierten Illustrationen von Sabine Straub wunderbar untermalt. Dabei gelingt es ihr, die Persönlichkeiten der bekannten Figuren hervorzuheben. Und auch wenn einige nur am Rand erscheinen, erkennt man sie sofort: die Frisur des Lokführer ist offensichtlich an Bundestrainer Jogi Löw angelehnt und im gemütlichen Waschbär Calli dürfte sich ein bekannter Leverkusener Manager wiederfinden.

Felix Neureuther, selbst junger Vater einer Tochter, arbeitet schon seit Jahren gezielt mit Kindern, um ihnen Freude an Bewegung und Teamgeist zu vermitteln. In seinen Büchern geht es ihm darum, Werte zu vermitteln, die nicht nur im Sport, sondern im ganzen Leben wichtig sind:

"So können wir über diese Geschichte allen Kindern zeigen, weshalb es so schön und wichtig ist, in einem Verein Fußball zu spielen. Man lernt dort so wichtige Dinge wie Fair Play, Hilfsbereitschaft und Einsatzwillen. Vor allen Dingen vereint der Sport aber alle Nationalitäten und lässt neue Freundschaften entstehen."

Das Kinderbuch ist in Ihrer BuchOase erhältlich - und wenn Sie Lust haben, schauen Sie doch mal bei den Instagram-Accounts von Schweinsteiger oder Neureuther vorbei: Sie erleben die Sport-Stars beim Vorlesen ... Übrigens auch Online beim Bayerischen Rundfunk oder im Radio bei Antenne Bayern oder im Interview bei der BILD-Zeitung ... 


28.04.2020

Hochsensible Kinder - von der Übererregbarkeit bis zur Lärmempfindlichkeit

Die Hochsensibilität ist spätestens seit den 1990er Jahren ein großes Thema. Damals prägte der Amerikaner Elaine Aaron den Begriff "Highly Sensitive Person". Damit sind Menschen gemeint, die unter anderem empfindlicher auf Lärm oder Schmerz reagieren und eher Allergien bekommen. Die also sehr sensitiv auf ihre Umwelt reagieren. Was für erwachsene Menschen schon ein heiklesThema ist, ist für Kinder umso schwieriger. 

Gerade in Zeiten wie diesen thematisierte nun die Passauer Neue Presse diese Problemtik und betonte: "Hochsensible Kinder brauchen Auszeiten". Die Tageszeitung beschrieb ausführlicher den Umgang mit den Kleinsten. Für die BuchOase ist das Thema "Hochsensibilität" schon länger einen Schwerpunkt wert. Wobei neben den Eltern vor allem auch die Kinder im Fokus stehen - unter anderem  widmet sich Melanie S. Vita mit ihrem Ratgeber "Hochsensibilität bei Kindern" (für Eltern und Erzieher) und ihrem Nachfolgewerk "Meine Hochsensibilität - ein Volltreffer" anschaulich der Problematik.

Die Autorin richtet sich  direkt an betroffene Kinder und Jugendliche - unterstützt von der Lehrerin Stefanie Lichtensteiger und Experten-Kinder im Alter von 8 bis 18 Jahren. Authentische und lebensnahe Erfahrungen mit Hochsensibilität werden beschrieben. Leicht verständlich und einfühlsam erklärt die Autorin, was es bedeutet, hochsensibel zu sein, mit allen Vor- und Nachteilen. Aufgelockert wird der Text durch die "tierischen Begleiter" Schlaufuchs Weißgenau und Eule Punktgenau.

Aus ihrer Praxis als Lerntherapeutin weiß Melanie S. Vita: Je mehr Kinder sich mit ihrer Hochsensibilität beschäftigen und lernen, im Alltag damit umzugehen, desto besser können sie ihre Potenziale und Fähigkeiten einsetzen. Viele praktische Tipps und Tricks für den Alltag machen dieses Buch zu einer wertvollen Hilfe für hochsensible Kinder und Jugendliche, die wissen wollen, warum sie so ticken - und dass ihre besondere Feinfühligkeit etwas Gutes ist.

Darüberhinaus ist weitere Literatur zur Hochsensibilität in ihrer BuchOase erhältlich. 


27.04.2020

Ab heute wieder geöffnet - besuchen Sie Ihre BuchOase

Wir freuen uns sehr: Ab heute haben wir die BuchOase nicht nur online für Sie geöffnet, sondern Sie können auch wieder im Geschäft persönlich einkaufen. Die Regale sind bestens bestückt, unsere Team-Mitglieder hoch motiviert und die Sicherheitsmaßnahmen entsprechend der Auflagen eingerichtet.

Schon jetzt vielen herzlichen Dank für Ihr Verständnis, wenn Sie Ihren Mundschutz im Geschäft anlegen und unsere Einweghandschuhe beim Eintreten überziehen. Ein kleiner Einkaufskorb steht beim Eingang parat, um auch der Kundenanzahl im Laden gerecht zu werden.

Auf jeden Fall freuen wir uns sehr, wenn wir Sie wieder persönlich begrüßen dürfen - herzlich Willkommen in Ihrer BuchOase.


23.04.2020

Heute "Welttag des Buches und des Urheberrechts"

Der 23. April ist auch für die BuchOase ein ganz besonderer Tag: Denn heute wird der "Welttag des Buches und des Urheberrechts" begangen. Dieser Weltbuchtag wurde von der UNESCO im Jahr 1951 eingerichtet und soll für das Lesen, für Bücher sowie für die Kultur des geschriebenen Wortes Werbung und auch auf die Rechte der Autoren aufmerksam machen.

In diesem Jahr läuft allerdings alles anders, die Corona-Krise verhindert alle geplanten Veranstaltungen in Deutschland dazu. Die Feierlichkeiten wurden auf den 20. September verschoben - übrigens ist das auch der "Weltkindertag"

Warum wird gerade der 23. April als Weltbuchtag gefeiert? Es geht zurück auf den Georgstag. Dieser Volksheilige der Katalanen diente dazu, an seinem Namenstag Rosen und Bücher zu verschenken. Zudem vermutet man, dass das Geburts- und das Todesdatum von William Shakespeare an einem 23. April waren.

Daneben gibt es noch bekannte Autoren wie Miguel de Cervantes oder Josep Pla, die an einem 23. Apirl starben. Geboren wurde an einem 23. April unter anderem der isländische Literaturnobelpreisträgers Halldór Laxness. In der ehemaligen DDR feierte man übrigens am 10. Mai den Tag des freien Buches - man erinnerte dabei an die  Bücherverbrennung im Jahr 1933 in Deutschland.

Das Feier-Datum der BuchOase in diesem Jahr ist allerdings einige Tage später - nämlich am 27. April: Ab da haben wir unser Geschäft wieder geöffnet und freuen uns sehr auf Ihren Besuch. Bis bald.


21.04.2020

Zum 65. Todestag von Albert Einstein: Biografie von Walter Isaacson

Keine Frage: Menschlich gesehen war Albert Einstein durchaus umstritten und nicht unbedingt ein Vorbild für andere. Allerdings: Kein anderer Forscher leistete in den letzten 150 Jahren so viel für die Wissenschaft wie Albert Einstein. Seine Gedanken und Ideen waren seiner Zeit weit voraus, erst kürzlich bestätigten wieder Forschungsergebnisse mit höchst aufwändigen Mitteln seine Überlegungen und Theorien vor über 100 Jahren. 

Am 18. April 2020 jährte sich zum 65. Mal der Todestag des genialen Physikers. Der renommierte Biograf und Einstein-Experte Walter Isaacson liefert mithilfe bisher ungenutzter Quellen einen umfassenden Einblick in das Leben Einsteins. Neben den teils verschlungenen Wegen, die Einstein einschlug, um seine Theorien zu erarbeiten, widmet sich das Buch auch dem Menschen, der diese Wege beschritt.

Isaacson verbindet in Einstein: Sein Leben, sein Vermächtnis, seine Forschung auf einzigartige Weise Biografisches und Bilddokumente, Zeugnisse von Familie und Freunden sowie die verständliche Darstellung der bahnbrechenden Theorien zu einem Gesamtbild des Menschen und Wissenschaftlers.

Walter Isaacson, der bedeutende US-amerikanische Schriftsteller und Biograf, ist CEO des Aspen Institute, einer NGO, die sich der Untersuchung und dem Dialog zeitgenössischer Themen verschrieben hat. Er hat für Präsident Obama gearbeitet, war im Vorstand von CNN und Chef vom Dienst beim „Time magazine“. Seine Bücher, allen voran die autorisierte Biografie des Apple-Gründers Steve Jobs, sind internationale Bestseller.

Wer also mehr üben den renommierten und einzigartigen Wissenschaftler lesen will, hat hier eine neue Biografie aus elitärer Feder.

 


19.04.2020

Corona und die Menschen - unterschiedliche Umfragen mit unterschiedlichen Erkenntnissen:

Von "Anti-Sozial" bis "Positiv-Gestalterisch" lauten die Ergebnisse

Welche psychologischen Folgen hat die Corona-Pandemie? Dieser Frage gingen zwei deutsche Institute mittels repräsentativer Forschungsaufträge nach.

Schon Anfang April bemühte sich die dem Johanniter-Bund nahestehende Berliner Hochschule Akkon um Ergebnisse. Bevölkerungsschutz-Forscher der Hochschule für Humanwissenschaften hatten zuvor in einer breit angelegten Studie 7.200 Verhaltensweisen von Menschen in Deutschland während der Corona-Krise analysiert und einen potenziellen Krisenkatalysator festgestellt: Wie eine Presseaussendung nun bestätigt, beschreiben zwar rund die Hälfte  der Teilnehmenden einen "prosozialen Umgang" mit der aktuellen Situation, bei den anderen 50 Prozent überwiegt aber antisoziales und egoistisches Verhalten.

Ein Großteil der ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und im Gesundheitswesen (85 Prozent) spricht sich aber dafür aus, auch bei einer Verschlechterung der Krise weiter zur Verfügung zu stehen. Das Krisenmanagement der Bundesregierung und des Robert-Koch-Instituts (RKI) beurteilten die Befragten als besonders gut. Mehr als 4.500 Personen haben insgesamt an den Studien teilgenommen, die die Betroffenheit, die Risikowahrnehmung und die Verhaltensweisen der Bevölkerung während der COVID-19-Pandemie untersuchen. Ermöglicht wurde die Studie durch die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH). 

Eine zweite repräsentative Befragung zur persönlichen Wahrnehmung der Corona-Krise wurde von der GIM durchführt. Die Gesellschaft für Innovative Marktforschung ist eines der zehn größten deutschen Marktforschungsinstitute und berät 19 von 30  Dax-Unternehmen in Deutschland.

Das GIM-Ergebnis zeigt auf, dass zwei Drittel der Deutschen davon überzeugt sind, dass unsere Gesellschaft „nach Corona“ eine andere sein wird. Dennoch ist von flächendeckendem Missmut wenig zu spüren: die überwiegende Mehrheit blickt mindestens verhalten optimistisch und positiv-gestalterisch nach vorne. Knapp drei Viertel ist überzeugt, das eigene Leben trotz Corona „im Griff“ zu haben. Differenziert wird jedoch zwischen der gesellschaftlichen und der eigenen Lage, wie aus einem Pressebericht hervorgeht.

GIM-Geschäftsführer und Diplom-Psychologe Dr. Jörg Munkes ordnet die Ergebnisse so ein: „Die Corona-Pandemie hat das Weltbild vieler Menschen erschüttert. Auf Basis einer optimistisch-neutralen Grundhaltung herrscht in Deutschland aktuell eine konstruktive und aktiv-gestaltende Grundstimmung. Von Missmut ist also (fast) keine Spur!“


16.04.2020

Corona und die Zeit der Resilienz - Du packst das!

"Du packst das!" ist der Titel eines Buches aus dem Brendow-Verlag. Der Fachbuchautor und Coach Markus Züger hat einen kleinen Mutmacher geschrieben, der den Lesern hilft, sich für schwierige Situationen zu wappnen. Also: "Wie werde ein echtes Stehauf- Männchen."

Dabei geht es um die Resilienz: Die Resilienz beschreibt die Fähigkeit von Menschen, sich in schwierigen Situationen nicht unterkriegen zu lassen, diese aktiv an- und gestärkt aus ihnen hervorzugehen. Man spricht auch von innerer Widerstandskraft oder Erholungsfähigkeit.

Coach und Berater Markus Züger beschreibt, wie genau diese Fähigkeit aussieht. Ein kurzer Persönlichkeitstest hilft dem Leser, die eigenen Stärken und Schwächen besser zu erkennen und Resilienz gezielt dort aufzubauen, wo sie besonders benötigt wird. Kurze Geschichten und Beispiele machen das Ganze anschaulich. Zügers Botschaft an den Leser lautet: Du kannst zu einem stärkeren Menschen werden!

"Du packst das!" ist in Ihrer BuchOase erhältlich.

Mehr zur Resilienz und wie man seine Widerstandskraft stärken kann, findet man auch auf Facebook beim "Mutmacher".


15.04.2020

Rend Collective veröffentlichen Ihr neues Album "Choose to Worship."

Neue Musik von Rend Collective! Im Bandalltag zwischen Konzerten und Touren entstand dieses neue Album. Die beliebte Band aus Irland veröffentlicht neue Gute-Laune-Songs zur Ehre Gottes. Starke Texte in Kombination mit ansteckenden irischen Klängen. Dreizehn berührende und ermutigende Songs für die Gemeinde und die eigene Anbetungszeit.

Den inhaltlichen roten Faden des Albums beschreibt die Band so:

"Wenn wir in den letzten Jahren durch die vielen Wendungen und durch die Gipfel und Täler des Lebens etwas gelernt haben, dann das: Selbst wenn es so aussieht, als gäbe es für uns keine Möglichkeiten mehr, können wir uns immer noch für Anbetung entscheiden. Wenn das Wunder nicht kommt, wenn die Fragen unbeantwortet bleiben und unsere Gebete scheinbar nur bis zur Decke reichen - haben wir immer noch die Wahl, ob wir anbeten wollen oder nicht.

Ob wir gegen den Feind kämpfen wollen... oder nicht. Ob wir unsere Anbetung trotzig über unsere Umstände stellen... oder nicht. Wir sind so dankbar für die Menschen um uns herum, deren Liebe und Unterstützung uns immer wieder die Kraft gegeben hat, uns für die Anbetung zu entscheiden - alleine hätten wir es nie geschafft." 

"Choose to worship" - ab sofort in Ihrer BuchOase erhältlich. Einfach eine eMail schreiben an: info@buchoase.info


14.04.2020

Bibelwelt dankt für ein halbes Jahrzehnt biblisches Erlebnishaus

Wie die Bibelwelt mitteilt, musste das Fest zum fünfjährigen Bestehen der Bibelwelt  aus Corona-Gründen abgesagt werden. Die zu diesem Anlass vorgesehene Kollekte für das Waisenhaus in Bethlehem soll aber durchgeführt werden. "Das kann nicht verschoben werden“, meint Bibelwelt-Direktor Eduard Baumann. Die Viruskrise hat das Heilige Land und das Waisenhaus schwer getroffen. Jetzt braucht es vermehrt finanzielle Mittel.

Mit dieser Sammelaktion soll ein Zeichen der Liebe für die Allerkleinsten gesetzt werden, auch als Dank für die ersten fünf gelungenen Jahre des Aufbaus der Bibelwelt. Denn auch die Geburt der Bibelwelt vollzog sich unter schwierigen Verhältnissen. Dass sie sich in ihren ersten fünf Kinderjahren so gut konsolidierte, war nicht vorhersehbar. "Da sind Zeichen des Dankes angesagt.“, meint Baumann und bittet nun auf dem Weg der Medien, sich dieser Kollekte anzuschließen.

Als Eduard Baumann mit Freunden des „Deutschen Fördervereins der Bibelwelt in Salzburg, e.V.“ in der zweiten Februarwoche das Waisenhaus „La Créche = Die Krippe“ in Bethlehem besuchte, entschloss er sich spontan zu einer Spendenaktion für diese „ausgesetzten“ Kinder zum Fünf-Jahres-Jubiläum. Er musste sofort an den Bethlehem-Raum der Bibelwelt denken. Dort wird das Jesuskind zwischen Autoreifen und Unrat geboren und in einem aufrüttelnden Kontrast dem holden Jesus im lockigen Haar gegenübergestellt. „… da haben wir an solch schlimme Situationen erinnert. Auf der einen Seite die Not hilflos ausgesetzter Babys und auf der anderen Seite die liebende und lebensrettende Fürsorge einer Ordensgemeinschaft, die Weihnachten in ihrem Leben konkret umsetzt.“


12.04.2020

Ein Gesegnetes Ostern

Von Herzen wünscht Ihnen das gesamte Team der BuchOase ein gesegnetes Osterfest und eine behütete Zeit. Die Frohe Botschaft der Auferstehung ist nicht nur ein Trost in dieser herausgehobenen Zeit, sondern auch ein Ansporn in diesen Tagen:

Nach den dunkelsten Stunden und dem finsteren Tal leuchtet ein Licht unseren Weg - an uns liegt es, diesem Licht zu vertrauen, zu glauben und zu sehen. Denn der Weg führt zu Wahrheit und dem Leben. Jesus ist auferstanden. Ein gesegnetes Fest und eine wirklich gute Zeit wünscht Ihnen Ihre BuchOase.


09.04.2020

Das neue Live-Album von Passion "Roar"

Das Passion Album ist ein Kollektiv aus der Hauptband "Passion Band" und ihren Freunden aus der Worshipszene wie zum Beispiel Hillsong United, Crowder, Kari Jobe, Cody Carnes und weitere.

Das Album entstand bei der jährlich stattfindenden Passion-Konferenz in Atlanta mit über 65.000 Besuchern. Seit mehreren Jahren findet die Passion-Konferenz mit dem Ziel junge Erwachsene geistlich auszurüsten statt. Die Atmosphäre wird durch die hohe leidenschaftliche Besucherzahl enorm geprägt und ist auf dem Album klar zu hören.

Ein anspruchsvolles Recording mit qualitativ hochwertiger Musik und dem im Worship engagierten Publikum lassen das Album ins Herz durchdringen und eine Ermutigung für die Hörer sein.

Die CD ist in Ihrer BuchOase erhältlich - einfach eine Mail schreiben an "info@buchoase.info".


09.04.2020

Große Resonanz beim deutschlandweiten Gebet - Gebetskalender der Evangelischen Allianz

Von Musiker Peter Maffay bis Bischof Stefan Oster - viele bekannte Persönlichkeiten beteiligten sich gestern online am "Deutschlandweiten Gebet". Selbst Bayerns Ministerpräsident Markus Söder schickte eine Videobotschaft zum Gebetshaus nach Augsburg, der "Zentrale" des Gebetstreffens - und bekannte: Er bete täglich. Der Wunsch nach einer weiteren solchen Veranstaltung wurde bereits geäußert.

Gebetskalender der Evangelischen Allianz Österreich

Die Evangelische Allianz bietet dazu bereits eine kleine Vorlage: Sie hat eine Weiterführung ihres täglichen Gebetskalenders erstellt, da sie davon ausgeht, dass die Corona Krise uns alle noch länger beschäftigen wird. Dieser Gebetskalender sieht für jeden Tag Gebetsanliegen vor, die gemeinsam im Mittelpunkt der Anbetung stehen. Beispielsweise für den Mittwoch, den 15.04.: "Wir danken Gott für unser Gesundheitssystem und die sehr gute medizinische Versorgung." Für den Donnerstag, den 16.04.: "Wir beten für alle, die in der Hauskrankenpflege, in Seniorenheimen, im Krankenhaus, in den Ordinationen… Dienst tun, dass sie gesund bleiben und mit physischer und psychischer Stärke den Menschen dienen können."

Die Österreichische Evangelische Allianz hat ihren Sitz in Bürmoos im Salzburger Land und stellt den Gebetskalender auf ihrer Homepage "www.EvangelischeAllianz.at" allen zur Verfügung.


08.04.2020

Aufruf zum deutschlandweiten Gebet

Heute ist es soweit: Prominente Vertreter aus Kirchen und christlichen Initiativen nehmen eine Anregung von Ministerpräsident Söder auf: gemeinsam zu beten in der Krise.

Der heutige Mittwoch wurde ausgesucht, um als Einheit und konfessionsübergreifend diesen Appell von Markus Söder umzusetzen.

Von 17.00 bis 18.00 Uhr wollen Christen für die Menschen in der Corona-Krise beten.

Mit dabei sind neben den katholischen Bischöfen Stefan Oster (Bischof der Diözese Passau) und Bertram Meier (ernannter Bischof der Diözese Augsburg), dem Metropoliten Serafim Joantă (Rumänisch-Orthodoxer Erzbischof), der evangelischen Regionalbischöfin in Bayreuth, Dorothea Greiner, und dem evangelischen Regionalbischof in Augsburg, Axel Piper, sowie Harald Eckert (Christen an der Seite Israels) auch die Baptisten  in Freilassing, um sich "als Gemeinde zu beteiligen", wie das Pastoren-Ehepaar Lily und Peter Lutz mitteilt: "Online über den Livestream von "Deutschalnd betet gemeinsam" versammeln sich Leiter und Christen aus unterschiedlichen Konfessionen zum gemeinsamen Gebet für unser Land."

Der Video-Kanal Youtube überträgt diese Gebetsinitiative live - ebenso der konfessionsübergreifende Sender "Bibel TV".

Weitere Informationen dazu finden sie auf dieser Seite ein wenig weiter unten.


06.04.2020

Weitere Osterkerzen sind fertig: individuell, regional, handgemacht

Eine große Auswahl an handgefertigten und individuellen Osterkerzen steht Ihnen zur Verfügung - und zur Ansicht im Schaufenster Ihrer BuchOase. Oder aber Sie nutzen einfach das kleine Video nebenan mit weiteren Osterkerzen. Suchen Sie sich Ihre Kerze aus - oder schreiben Sie uns Ihre Wünsche: Die Kerzen werden vor Ort gefertigt und liebevoll gestaltet und Ihnen zugestellt. Sie können auch gerne Ihre Telefonnummer in Ihrem eMail (info@buchoase.info) notieren, wir rufen Sie gerne zurück.

Wir sind für Sie da - auch jetzt in Zeiten des Corona-Virus. Und wir freuen uns auf Ihren Kontakt.


05.04.2020

Aufruf der Kirchen zum Gebet

Prominente Vertreter aus Kirchen und christlichen Initiativen nehmen eine Anregung von Ministerpräsident Söder auf: gemeinsam beten in der Krise.

So wurde der kommende Mittwoch ausgesucht, um als Einheit und konfessionsübergreifend diesen Appell von Ministerpräsident Markus Söder umzusetzen. Von 17.00 bis 18.00 Uhr wollen Christen auch aus der Region für die Menschen in der Corona-Krise beten.

Der bayerische Ministerpräsidenten hatte im Rahmen einer Anne Will - Sendung in der ARD den Anstoß gegeben: „Wer gläubig ist, soll beten, dass es Deutschland nicht zu hart trifft.“ Zahlreiche Bischöfe, Metropoliten und Prominente nahmen sich diese Aufforderung zu Herzen und gründeten eine Initiative: „Deutschland betet gemeinsam“.

Der Termin am kommenden Mittwoch wurde dabei bewusst gewählt - markiert er doch den Beginn des jüdischen Pessachfestes. In Zeiten des wieder aufflammenden Antisemitismus will man so auch die Verbundenheit mit den jüdischen Bürgerinnen und Bürgern signalisieren.

Unterstützt wird das Vorhaben unter anderem von den katholischen Bischöfen Dr. Stefan Oster (Bischof der Diözese Passau) und Dr. Bertram Meier (ernannter Bischof der Diözese Augsburg), dem Metropoliten Serafim Joantă (Rumänisch-Orthodoxer Erzbischof), der evangelische Regionalbischöfin in Bayreuth, Dorothea Greiner, und dem evangelischen Regionalbischof in Augsburg, Axel Piper, sowie von Harald Eckert (Christen an der Seite Israels) oder Prof. Dr. Roland Werner (Lausanner Bewegung) sowie Hillsong Church Deutschland. 

Mit dabei sind auch die Evangelische Allianz Deutschland, die Geistliche Gemeinde-Erneuerung in der Evangelischen Kirche sowie der Gnadauer Verband. Gestartet wurde diese konfessionsübergreifende Initiative übrigens von christlichen Netzwerken, dem Gebetshaus Augsburg, der Freikirche ICF München sowie dem diakonischen Werk Eser 21. Der Video-Kanal Youtube überträgt diese Gebetsinitiative live - ebenso der konfessionsübergreifende Sender "Bibel TV".

 


03.04.2020

Osterkerzen: individuell, regional, handgemacht

Auch wenn derzeit die Maßnahmen im Zuge des Corona-Virus das BuchOase-Geschäft vorübergehend geschlossen halten - nach wie vor sind wir für Sie im Einsatz. Über die Email - Adresse "info@buchoase.info" sind wir jederzeit erreichbar, Ihre Anfragen werden so schnell als möglich bearbeitet und umgesetzt.

So auch Ihre Wünsche für Osterkerzen: Eine große Auswahl an handgefertigten und individuellen Kerzen stehen zur Ansicht im Schaufenster - oder aber Sie nutzen einfach das kleine Video nebenan. Suchen Sie sich Ihre Kerze aus - oder schreiben Sie uns Ihre Wünsche: Die Kerzen werden vor Ort gefertigt und liebevoll gestaltet - und Ihnen zugestellt. Sie können auch gerne Ihre Telefonnummer in Ihrem eMail notieren, wir rufen Sie gerne zurück.

Wir sind für Sie da - auch jetzt in Zeiten des Corona-Virus. Und wir freuen uns auf Ihren Kontakt.


31.03.2020

Der neue BuchOase-Newsletter ist da - abonnieren und gewinnen

Jetzt ist er da - der neue Newsletter der BuchOase.

In der Rubrik "Newsletter" finden Sie viele Vorschläge für diese Corona-beengten Zeiten.

Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Newsletter zu lesen - Sie können ihn automatisch per Mail zugeschickt zu bekommen:

Unter der eMail-Adresse "info@buchoase.info" erreichen Sie uns - und wir freuen uns auf Ihr Interesse.

Übrigens verlosen wir diesmal unter allen Newsletter-Abonnenten eine Feiert-Jesus-Oster-CD und das wunderbare Kinderbuch "Die Osterschwalben".

Bleiben Sie gesund - und Gott segne Sie.

 


29.03.2020

Der neue BuchOase-Newsletter ist in Arbeit - mit dabei: Rainer Fuchs "Gott geht unter die Haut"

"Gott kennt keine No-Go-Areas ..." - das ist sein Leitspruch. Dabei liebt er Johnny Cash, ist begeisterter Biker und über und über tätowiert: Rainer Fuchs fällt einfach auf.

Im legendären Münchner Arbeiterviertel Giesing ist er eine lokale Berühmtheit. Nicht nur wegen seines Aussehens, sondern vor allem auch wegen seines Auftretens. Fuchs ist evangelischer Diakon und der Glaube seine große Leidenschaft. Er besucht Häftlinge in Gefängnissen, hilft Alleinerziehenden, spricht mit Jugendlichen an sozialen Brennpunkten.

Fuchs steckte selbst tief in der Krise, fand zum Glauben und kennt deshalb alle Seiten des Lebens. Seine Gottesdienste begeistern und selbst junge Leute kommen. In seiner Gemeinde finden Menschen das, wonach sich heute so viele sehnen: Heimat. Und Rainer Fuchs zeigt buchstäblich mit Leib und Seele: Egal zu welcher Konfession man gehört, egal wo man lebt – Gott geht uns nicht nur an, sondern auch unter die Haut.

Rainer Fuchs spürte schon früh seine Berufung zum Diakon. Diese Berufung und sein „Glaube aus Leidenschaft“ trugen ihn auch durch eine Lebenskrise. Er war in verschiedenen Positionen in der Jugendarbeit und Seelsorge tätig und wurde im Münchner Stadtteil Giesing als „Gottes Biker“ bekannt.

Fuchs kümmert sich nicht nur um den Dienst in der Gemeinde, sondern vor allem auch um soziale Projekte mitten unter den Menschen. Aufgrund seiner erfolgreichen Arbeit ist er als Studienleiter an die Gemeindeakademie der Evang.-Luth. Kirche in Bayern (ELKB) berufen worden. Rainer Fuchs ist verheiratet und hat ein Kind.

Dieses Buch und viele Tipps zu Film, Musik, Hörbuch, Kinderbuch, Romane, Lebensberichte  ... alles ausgewählt im neuen April-Newsletter - demnächst ...


 

28.03.2020

BuchOase in Facebook auch unter "Einkaufen in Freilassing" zu finden

Viele Freilassinger Geschäfte und Unternehmen präsentieren sich derzeit in einer neuen Facebook-Gruppe. Auch die BuchOase ist mit dabei - schauen Sie doch einfach mal rein.

Und nutzen die vielen tollen Möglichkeiten, die die regional aktiven Geschäftsleute Ihnen bieten. 

Einfach im Suchfeld von Facebook "Einkaufen in Freilassing " eingeben - und schon können Sie das starke Angebot sehen.

Vielen Dank, dass Sie in Zeiten wie diesen die lokalen Geschäfte nicht aus den Augen verlieren.  


25.03.2020

Online-Gottesdienste aus der Region

Es gibt zahlreiche Angebote heimischer Kirchengemeinden, in Zeiten von Corona die Menschen zu Gottesdiensten oder Gebetsgruppen online einzuladen.

Die BuchOase hat eine erste Auswahl für Sie zusammengestellt - die Ergebnisse sehen Sie unter "Veranstaltungen / Online Gottesdienste".

Wir wünschen Ihnen Gottes reichen Segen in dieser herausgehobenen Zeit.   


24.03.2020

Einfach mailen, wir besorgen - wir kümmern uns um Ihre Wünsche

Die Corona-Krise ist für viele Menschen eine extreme Herausforderung. Deshalb sollte es nicht an guter Lektüre und mutmachenden Worten mangeln: Wir besorgen Ihnen gerne Bücher, CDs, DVDs oder kleine Geschenke und schicken Ihnen diese zu. Es ist eine eigenartige Zeit, die aber ermöglicht, ein wenig innezuhalten und zur Ruhe zu kommen. 

Unter der eMail-Adresse: "info@buchoase.info" sind wir für Sie jederzeit da und erreichbar. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anfrage.


20.03.2020

'Gestreamte' Gottesdienste

Die Corona-Krise bringt Bewegung in die Übertragung von Gottesdiensten: Immer mehr Gemeinden wollen Ihre Mitglieder die örtlichen Feierlichkeiten direkt an den PC, ans Tablet oder auf das Handy bringen. Die heimatliche Presse berichtete beispielsweise ausführlich über die Aktivitäten der Agape-Gemeinde in Freilassing, die hohen Aufwand für die Übertragung betreibt.

Einige christliche Internet-Portale geben deshalb den Gemeinden Tipps, wie man "ganz einfach" die Predigt direkt ins Haus liefert. Ziel ist, die eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten der Menschen aufzufangen und eine gemeinsame Feier in Zeiten von Corona doch noch zu ermöglichen.

Gerne nehmen wir von der BuchOase solche Tipps auch in unseren Veranstaltungskalender mit auf - bitte einfach eine Nachricht über Ihr Angebot schicken an: info@buchoase.info

Wir geben Ihre Angebote dann gerne im Veranstaltungskalender weiter.   


16.03.2020

Die BuchOase schließt ab morgen - wir sind trotzdem für Sie da

Aufgrund der Maßnahmen hinsichtlich des Corona-Virus wird die BuchOase mit dem morgigen Dienstag vorübergehend geschlossen. Wie lange diese Maßnahme im "Krisenfall Bayern" tatsächlich angeordnet bleibt, entzieht sich unserer Kenntnis - bislang ist diese Regelung bis zum 30. März vorgesehen.

Über die Email - Adresse "info@buchoase.info" sind wir jederzeit erreichbar. Mögliche Anfragen werden so bald wie möglich bearbeitet und umgesetzt. Das Telefon ist nicht durchgehend besetzt.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Verständnis. Wir wünschen Ihnen wirklich von ganzem Herzen, dass Sie diese Zeit unbeschadet und gesund überstehen. Gott segne Sie.


16.03.2020

Stellvertretend Gebete und Mitteilungen von den Gemeinden ICF und EFG sowie CE

Stellvertretend für viele Gebetskreise und Gebetsgruppen geben wir gerne auszugsweise einen Anufruf der Baptisten-Gemeinde Freilassing sowie von ICF Salzburg weiter. Diese Gebetsaufrufe erreichen uns und wir wollen gerne diese an Sie übermitteln.

ICF Salzburg: "Wir möchten Euch ermutigen, das zu praktizieren, was wir gelernt haben: Gott ist gut, Er ist für uns, wir können so viel von Ihm nehmen wie wir wollen, Gott hat uns mit Autorität ausgestattet als seine Töchter und Söhne.... Trotzdem werde ich auch im natürlichen den Anweisungen der österr. Regierung Folge leisten und meine sozialen Kontakte auf ein absolutes minimales Niveau reduzieren. Weil ich davon überzeugt bin, dass wir dadurch noch mehr Menschen vor dem Tod an Covid 19 retten! Lia und ich werden 3 Mal am Tag gegen Covid 19 verbal vorgehen und ganz sicher an jedem Tag um 18:00 gemeinsam mit den Menschen, die in Italien singen und musizieren und auch gemeinsam mit allen in anderen Ländern, die sich ihnen anschließen..."

Baptisten-Gemeinde Freilassing (EFG): "Wir sind persönlich, als Nation und sogar weltweit mit einer Situation konfrontiert, die wir so noch nie erlebt haben. Ein Virus ist ausgebrochen und legt fast alle Lebensbereiche lahm. Sicherheiten werden erschüttert, Menschen sind verunsichert und reagieren wie gelähmt. Aus Sicherheitsgründen finden nicht mal mehr Gottesdienste statt. Was aber keineswegs Passivität oder Stillstand bedeuten darf! Wir wollen weiterhin geistlich wach und aktiv sein, denn unsere Nation braucht den Leib Christi grade jetzt, in dieser schwierigen Zeit! Mit Gebetsimpulsen, die ihr jetzt regelmäig von mir erhalten werdet, möchte ich euch ermutigen und einladen, im Gebet aufzustehen und Gott in eurem Herzen zu suchen...

Es wäre schön, wenn du alleine oder auch gemeinsam mit deiner Familie, wie es dir möglich ist, täglich eine gewisse Zeit für Gebet einplanst. Denn grade in herausfordernden Zeiten hat uns Gott berufen Licht in der Finsternis zu sein, wie es in Jes. 60:1-2 heißt: "Steh auf, werde Licht! Denn dein Licht ist gekommen, und die Herrlihckeit des HERRN ist über dir aufgegangen. Denn siehe, Finsternis bedeckt die Erde und Dunkel die Völkerschaften; aber über dir strahlt der HERR auf, und seine Herrlichkeit erscheint über dir." Bleibt alle gesund und munter!"

Charismatische Erneuerung (CE): "Auf Grund der derzeitigen Situation und der Weisung der Diözese müssen wir leider die nächsten Veranstaltungen absagen.Bleiben wir aber weiterhin im Gebet verbunden und versuchen wir diese Zeit als eine Zeit der Gnade zu sehen. Auch wenn wir jetzt keine Heilige Messe oder Gebetsversammlungen besuchen können, machen wir uns bewusst, dass Jesus uns nahe ist. Suchen wir ihn wieder neu von ganzem Herzen. Wie? Im Wort Gottes, im Gebet, in der Stille und den täglichen Angeboten der medialen Übertragungen ...".


16.03.2020

BuchOase weiterhin geöffnet - gerne auch Bestellungen per Mail

Nach derzeitgem Stand kann die BuchOase weiterhin geöffnet bleiben. Gerne sind wir ganz für Sie da. Und gerne können Sie uns Ihre Bestellung auch per Email zusenden. Wir schicken Ihnen dann die gewünschten Artikel per Post zu. 

Auf jeden Fall freuen wir uns auf Sie und wünschen Ihnen Gottes reichen Segen in dieser schwierigen und sehr herausgehobenen Zeit. Der Herrenhuter Losungsspruch des heutigen Montags lautet: "Ich rufe zu Gott, dem Allerhöchsten, zu Gott, der meine Sache zum guten Ende führt." (Psalm 57,3 / Herrenhuter Losungen).


11.03.2020

Konzert mit Albert Frey & Band - zuvor Anbetungsseminar mit Albert Frey

"Anbetung in Wahrheit und im Geist" - das ist der Titel eines Anbetungsseminars in Freilassing - mit dem bekannten Musiker und Produzenten Albert Frey. Das Seminar richtet sich sowohl an Lobpreis-LeiterInnen und MusikerInnen, als auch an alle, die Freude an Anbetung mit modernen Liedern haben.

Der Schwerpunkt liegt dabei weniger auf instrumentalen oder technischen Fragen, sondern vielmehr auf inhaltlichen und geistlichen Aspekten. Das Anbetungsseminar beginnt am Samstag, den 9. Mai, um 11.00 Uhr (bis 17.00 Uhr, kostenfrei).

Gemeinsam mit seiner Band gibt der sympathische Ravensburger abends dann ab 20.00 Uhr ein Konzert in der Baptistengemeinde in Freilassing (Industriestr. 8). Am Sonntagmorgen predigt Albert Frey um 9.30 Uhr in der Baptistengemeinde.

Albert Frey ist einer der bekanntesten Singer-Songwriter, Autoren und Musikproduzenten im christlichen Bereich - unter anderm auch verantwortlich für die Anbetungsreihe "Feiert Jesus" (Audio-CD).

Als Referent und Autor setzt er sich für vielfältige Formen der Anbetung ein - im Herbst ist sein aktuelles Buch "Anbetung in Wahrheit und im Geist" erschienen.

Sein Buch, seine CDs sowie auch die Konzerttickets sind in Ihrer BuchOase ab sofort erhältlich.


10.03.2020

"Das Franziskus-Komplott" in der Spiegel-Bestsellerliste

Der einsame Papst und sein Kampf um die Kirche - das Buch von Marco Politi ist nach nur drei Wochen nach Erscheinen bereits in die Spiegel-Bestsellerliste gestürmt, eine weitere Auflage ist in Arbeit. "Der wichtigste Kampf des Papstes" hat großes Interesse weltweit in der Leserschaft ausgelöst. 

Um was geht es? Die Amazonas-Synode ist vorbei, der Synodale Weg läuft holprig und immer deutlicher wird: Das Ringen um die Zukunft der Kirche ist dramatischer denn je. Mittendrin: Papst Franziskus. Bestsellerautor Marco Politi beschreibt seine Situation, enthüllt dunkle Machenschaften im Vatikan und entlarvt erbitterte Feinde wie den »italienischen Gegenpapst«.

Er blickt auf die deutsche Kirche, stellt den internationalen Kontext her und erklärt überraschende Hintergründe und wichtige Zusammenhänge. Fesselnd wie ein Thriller schildert der Vatikan-Insider, was viele längst nicht mehr verstehen: Wie es so weit in der Kirche kommen konnte und was Franziskus nun tun will. Politi zeigt einen Papst, der angeschlagen ist, aber noch nicht aufgegeben hat. Und der weiß, dass sich sehr bald sehr viel entscheidet.

Marco Politi wurde 1947 in Rom geboren und gilt als einer der bekanntesten Vatikanexperten überhaupt. Der deutsch-italienische Journalist ist Autor zahlreicher Bücher. Sein aktuelles Werk ist in Ihrer BuchOase erhältlich.

 


09.03.2020

"#fürdich" mit jeder Menge Lobpreis-Musik

Mit "#fürdich" kann man jede Menge Lobpreis-Musik entdecken. 14 Songs junger, deutscher Bands mit bekannten Künstlern, aber auch neuen Gesichtern - und Liedern aus verschiedenen Gemeindebewegungen. 

Zu hören sind bislang unveröffentlichte Lieder von "Yes and Amen", Chris und Henni Stühn, Dorle und Simon Worship, die "Outbreakband" mit neuer Single, "DMMK", "Alive Worship", "Koenige & Priester", Naemi, Sam Samba, "Urban Life Worship" und andere. Eine absolut gelungene Mischung. Bonus: Das Booklet enthält interessante Informationen zu den beteiligten Künstlern - einfach mal in Ihrer BuchOase nachfragen.


07.03.2020

AUFATMEN - die aktuelle Ausgabe sorgt für viel Gesprächsstoff

Das christliche Magazin AUFATMEN sorgt derzeit für intensive Gespräche. Die aktuelle Ausgabe beinhaltet denn im Besonderen und unter anderem zwei stark diskutierte Artikel von Ulrich Eggers (Redakteur, Publizist, evangelischer Theologe, freikirchlicher Pastor, Buchautor, Verlagsleiter und Geschäftsführer der Stiftung Christlicher Medien (SCM)) und Arne Kopfermann (christlicher Liedermacher, Musiker, Musikproduzent und Sachbuchautor).

Der von einem Unglück schwer getroffene Arne Kopfermann erläutert den Umstand: "Warum ich kein Charismatiker mehr bin" und geht auch in der eigenen Geschichte weit zurück. Immerhin verlor der Vater zweier Kinder seine Tochter bei einem Verkehrsunfall. Ulrich Eggers wiederum erlebt "ein Maß an Kampf und Abgrenzung unter Christen, das es so noch nicht gab." In einem Kommentar bekennt der Geschäftsführer von SCM: "Ich bin genervt und schäme mich."

Die Zeitschrift AUFATMEN bezeichnet sich selbst als "Begleiter für die Berg- und Talfahrt des Glaubens". Dabei ermutigt sie, "Jesus nachzufolgen und aufmerksam zu werden für sein Wirken. Berichte über Fragen, Zweifel, Neuanfänge und Gottes-Erfahrungen helfen dabei." AUFATMEN ist erhältich in Ihrer BuchOase.


06.03.2020

Neue Segenslieder für Babys - sanfte Musik für Neugeborene

Derzeit das mit schönste Geschenk, das man frischgebackenen Eltern machen kann. Das Album „Hallo, kleines Wunder!“ sieht nicht nur süß aus, sondern es enthält sanfte Lieder mit tiefen Botschaften. Mit ihnen können Eltern ihr Kind in den Schlaf wiegen, gemeinsam entspannen und sich bewusst unter den Segen Gottes stellen. Jetzt im März erscheint das neue Album.

"Hallo, kleines Wunder! Segenslieder für die ganz Kleinen" heißt die CD und entthält zwölf Lieder. Die Songs stammen von Simone & Gino Riccitelli. "Mit jedem Kind, das dir begegnet, ertappst du Gott auf frischer Tat". Die durchweg neuen Segenslieder auf diesem Album passen gut zu dem bekannten Zitat von Martin Luther. Das Album feiert die Tatsache, dass ein einmaliger Mensch geboren wurde, den Gott einzigartig gemacht hat. 

Die Lieder wurden von Simone und Gino Riccitelli geschrieben und komponiert. Beide sind überzeugte Familienmenschen. Durchweg wertschätzend und ermutigend stecken die Lieder voller Zuspruch, ermutigenden Worten und Segenswünschen. Die berührende Musik wirkt entspannend und lädt zum Träumen ein. Insgesamt bildet "Hallo, kleines Wunder!" wunderbar die Wärme und Geborgenheit ab, die wir bei Gott finden können. Mit diesen Liedern werden Babys bewusst unter den Segen Gottes gestellt. Übrigens: Auch Eltern profitieren von der beruhigenden Wirkung. Die CD ist in Ihrer BuchOase erhältlich.


02.03.2020

Der aktuelle Newsletter ist da

Derzeit treffen jeden Tag neue Pakete mit neuen Büchern der Frühjarsbestellungen in der BuchOase ein. Dabei haben wir bei der Auswahl darauf geachtet, dass es nicht nur thematisch eine große Vielfalt gibt, sondern auch in der Tiefe:

Gerade im Bereich der Seelsorge und der Lebensberatung, im Bereich des geistlichen Wachstums und der Lebensberichte erschienen wunderbare neue Werke.

So ist der aktuelle Newsletter eine kleine Auswahl der vielen kreativen und spannenden Bücher, DVDs und CDs. Hinzukommen spannende Geschenkideen für das Frühjahr, die Fastenzeit und die Festtage.

Das Team der BuchOase wünscht Ihnen viele, viele segensreiche sowie inspirierende Momente jetzt im März. Und natürlich viel Freude bei der Durchsicht unserer Empfehlungen für den dritten Monat des Jahres.

Sollten Sie Interesse haben, den Newsletter automatisch per Mail zugeschickt zu bekommen, so können Sie sich gerne darüber informieren: unter "info@buchoase.info" erreichen Sie uns - wir freuen uns auf Sie.


28.02.2020

Ab heute im Handel: DMMK mit Thronsaal

DMMK – „Die Musik meiner Kirche“ präsentiert ein neues Album mit Liedern, die zum Thron Gottes führen. Einfühlsam, kreativ und reich an Wortschöpfungen. Songs, die sich tief ins Herz einbrennen. Das Album Thronsaal erscheint heute.

Die Musiker von DMMK zeichnen zwei Dinge aus: Ihr großes Herz für ehrliche Lobpreis-Momente in deutscher Sprache sowie eine außerordentliche musikalische Qualität. Als musikalische Bewegung innerhalb ihrer Gemeinde in Baden sagen sie über sich: "Wir haben es uns zum Ziel gemacht, neue und starke Lieder zu schreiben, die von der Gemeinde gesungen werden. Das alles dient nur einem Zweck: Begegnung mit dem Gott, der sich nichts mehr wünscht, als seine mächtige Kraft, seine Liebe und unendliche Gnade zu offenbaren." 

Ihr neues Album enthält akustisch geprägte und hochkarätig neu eingespielte Studioversionen von Titeln wie "Jahweh", "Vater unser" und andere sowie fünf komplett neu geschriebene und bislang unveröffentlichte Songs. Für alle, die über Musik ihrem Gott begegnen möchten. Zum Mitsingen, Anbeten und als himmlische Inspiration für Musiker in Gemeinden. Erhältlich in Ihrer BuchOase.


25.02.2020

Buch-Bestsellerliste im Februar

In der aktuellen Ausgabe von idea-Spektrum werden die Buch-Bestseller des Monats Februar vorgestellt. So wird in der am Mittwoch erscheinenden evangelikalen Zeitung zu lesen sein, dass "Der Bibelraucher" aus dem Hause SCM auf Platz 1 landete. Wilhelm Buntz beschreibt darin sein Leben - und die dramatischen Ereignisse rund um seinen Aufenthalt im Gefägnis.

Auf Platz zwei folgt Elke Werners Buch "Ich glaube - hilf meinem Unglauben." Es handelt sich hierbei um das Buch zur Jahreslosung 2020.

Neu eingestiegen ist hingegen das Werk von Sharon Garlough Brown "Spuren deines Lichts" auf dem Platz drei - gefolgt von Lynn Austins biblischen Roman "Sei du meine Stärke", ebenfalls eine Neuerscheinung.

Auf Top 5 landete schließlich Christoph Morgners Lesebuch zur Jahreslosung: "Ich glaube - hilf meinem Unglauben."

Hinsichtlich der Top Ten ist übrigens  noch zu erwähnen Max Lucados neuestes Werk "Du bist der Anker meiner Seele" - auf Rang 8.


23.02.2020

Jahreslosung für 2023: „Du bist ein Gott, der mich sieht“

Die Jahreslosung für das Jahr 2023 ist nun gefunden: „Du bist ein Gott, der mich sieht." Dieser Text aus dem ersten Buch Mose, Kapitel 16, Vers 13, ist der Lutherübersetzung der Bibel entnommen. Getroffen hat die Wahl die Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen, kurz ÖAB, die in diesen Tagen in Berlin zusammenkam. Wie die idea-Redaktion mitteilte, bilden damit zum ersten Mal die Worte einer Frau die Jahreslosung. Denn sie stammen von Hagar, Abrahams ägyptischer Magd und Mutter seines ersten Sohnes Ismael. 

Daneben wurden auch die Bibellesepläne sowie die Monatssprüche für das Jahr 2023 festgelegt. Übrigens lauten die Jahreslosungen für 2021 und 2022 „Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist“ (Lukas 6,36) und „Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen“ (Johannes 6,37). Wie idea weiter mitteilte, gehören zur ÖAB 23 Kirchen, Werke und Verbände aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, dem Elsass und Polen, darunter Bibelgesellschaften, der CVJM, der Evangelische Gnadauer Gemeinschaftsverband (Vereinigung Landeskirchlicher Gemeinschaften), die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF), die Evangelische Brüder-Unität und die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK). Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft ist der stellvertretende Direktor des Katholischen Bibelwerkes, Wolfgang Baur (Stuttgart).(idea)


18.02.2020

Anbetungklassiker in neuem Gewand

Neue CD: "Du bist mein Zufluchtsort"

Hand aufs Herz: Neue Lieder sind ganz wunderbar. Doch manchmal möchte man über Musik einfach an besondere Momente aus der Vergangenheit erinnert werden. 

Mit diesem Album hat Produzent Arne Kopfermann bekannte Anbetungslieder der 1980er- und 1990er-Jahre in neuem Glanz eingespielt. Umgeben von einer Schar großartiger Musiker entstanden Lied-Versionen, die zum Träumen und Mitsingen einladen. 

Die Solisten sind Lena Belgart, Shirien Pfitzer, Benjamin Gail und Pascal Diederich. Für den akustischen und modernen Sound sorgen Cello, Piano, ein Flügelhorn, Violine und unterschiedliche Gitarren. Dieses Album bringt eine sanfte und erhabene Atmosphäre von Lobpreis und Anbetung ins Haus. 

Unter anderem sind Lieder dabei wie "Es ist die Kraft des Herrn", "Gott ist gut", "Ich lobe meinen Gott", "Das Höchste meines Lebens" oder "Ich lieb Dich, Herr". Insgesamt 14 echte Klassiker.

 


16.02.2020

„Social Media Night“ in Berlin

Auf der „Social Media Night“ in Berlin haben sich 140 Christen getroffen, um neue Strategien für Online-Evangelisation zu diskutieren. Dies berichtet "jesus.de". Daneben sollen auch eine eigene Akademie sowie ein „Influencer-Pool“ entstehen. Grundsätzlich ging es um die Frage: Wie können Christen das Evangelium in den Sozialen Medien besser verbreiten?  Eingeladen zur „Social Media Night“ hatte die Arbeitsgemeinschaft Jugendevangelisation. Gekommen sind mehr als 140 Christen aus verschiedenen Werken und Verbänden.

Dabei wurde deutlich: Bereits online abrufbar ist der neu geschaffene „Influencer-Pool“. Auf dieser Plattform sind verschiedenste christliche Kanäle und Influencer aufgelistet. Das soll andere Social-Media-Nutzer zusammenbringen und inspirieren. Zudem ist angedacht, eine Akademie ins Leben zu rufen, die Christen für die Aktivitäten in den sozialen Netzwerken befähigt. Zum Programm der „Academy“ wird neben dem Erlernen technischer Fähigkeiten auch eine geistliche Schulung gehören. Social-Media-Experte Tobias Essinger: Es sei noch nie so einfach gewesen, das Evangelium zu verkünden. Es gebe auch negative Aspekte an sozialen Netzwerken, aber die Möglichkeit, Menschen von Jesus zu erzählen, sei mit ihnen viel größer. (jesus.de).


14.02.2020

Streaming-Dienste setzen auf "Religiöses"

Diese Woche berichteten die Salzburger Nachrichten auf Ihrer Medien-Seite von einem auffälligen Trend der Streaming-Dienste. Was lange Zeit tabu war, "boome" nun: religiöse Themen. Dazu wird auch der Innsbrucker Bischof Hermann Glettler zitiert mit den Worten: "Religiöse Themen gehen unter die Haut." 

In einem Interview mit den SN betont demnach der Bischof, dass Produzenten einen Sinn für Themen hätten, die sehr interssierten und unter die Haut gingen. Zudem sei mittlerweile vielen das Christentum fremd geworden. So fremd, dass "auch ein neues Interesse am Religiösen" wachse, so in den SN. Ein spiritueller Hunger wäre in unserer Zeit "unübersehbar".

Konkret punktet Netflix dabei mit einer Serie namens "Messiah", in der nicht klar sei, ob der junge Mann ein Betrüger oder Gottes Sohn ist. Neben sehr diffusen Angeboten wie ein umstrittenes Filmprojekt in Brasilien läuft auf Netflix der Film "Die zwei Päpste", auf Sky startet "The New Pope". Der Theologe und Filmexperte Christian Wessely kommentiert diese Entwicklung mit folgenden Worten: Serien mit religiösen Inhalten füllten das metaphysische Vakuum unserer Zeit. Der Einzelne werde im Digitalzeitalter autonom - ohne echte soziale Vernetzungen. Und für Wessely würden diese Serien teilweise das kulturelle Grundwissen abbauen - in dem verdrehte Geschichten und Zusammenhänge erzählt würden. (SN, 12.02.2020)


12.02.2020

Italiens Katholiken bekommen geändertes Vaterunser

Wie die Katholische Nachrichtenagentur KNA und katholisch.de berichten, heißt es künftig im Vaterunser nicht mehr: "und führe uns nicht in Versuchung". Vielmehr lautet die Bitte alsbald "überlass uns nicht der Versuchung".  Die veränderte Übersetzung soll helfen, das Vaterunser "bewusster zu beten" und sei "näher an dem, was die Intention Jesu war", schreibt die kna.

Der Theologe und Erzbischof Bruno Forte begründete die Änderung gegenüber der Internetseite "Vatican News" damit, dass die neue Übersetzung näher am Sinn des griechischen Originals sei. Ein entsprechend geändertes italienisches Messbuch soll laut Forte nach Ostern erscheinen. Mit Beginn des neuen Kirchenjahrs am ersten Advent (29. November) tritt die Neuerung in Kraft. 

Forte sagte demnach , den Gläubigen sollte die Umstellung keine großen Probleme bereiten. Die veränderte Übersetzung solle helfen, das Vaterunser "bewusster zu beten" und sei "näher an dem, was die Intention Jesu war", so der Erzbischof von Chieti-Vasto. Die Probleme aus der alten Übersetzung "in Versuchung führen" erklärte Forte mit einer Bedeutungsverschiebung. Dass Gott "uns irgendwie eine Falle stellt", sei "eine absolut nicht hinnehmbare Vorstellung", so der Dogmatiker.

In einem Fernsehinterview hatte Papst Franziskus im Jahr 2017 gesagt, "und führe uns nicht in Versuchung" sei keine gute Übersetzung. Es sei nicht Gott, der den Menschen in Versuchung stürze, um zu sehen, wie er falle. "Ein Vater tut so etwas nicht; ein Vater hilft sofort wieder aufzustehen. Wer dich in Versuchung führt, ist Satan", so der Papst, der sich auf die deutsche Fassung bezog. Einige deutsche Bischöfe betonten daraufhin, eine Neuübersetzung sei nicht notwendig und der Papst habe mit seiner Kritik "keine Handlungsanweisung gegeben". Die französischsprachigen Bischöfe aus aller Welt hatten eine Änderung der sechsten Vaterunser-Bitte bereits 2017 beschlossen (kna und katholisch.de).


10.02.2020

Matt Redman - Let There Be Wonder

Nach zwei Jahren des Wartens, veröffentlicht Matt Redman nun sein neues Album: "Let There Be Wonder" enthält vierzehn eingänige und neue Lobpreissongs. Geschrieben von Matt Redman mit bekannten Co-Autoren wie Joel Houston (Hillsong United), Phil Wickham, Jason Ingram und vielen anderen.

Matt Redman ist nicht nur Grammy-Gewinner, sondern auch einer der bekanntesten Songwriter in diesem Jahrtausend. Von ihm stammen Lieder wie "10.000 Reasons" oder "The Heart of Worship". Zwei Jahre sind seit dem Album "Glory Song" vergangen und nun gibt es endlich neue Musik von ihm. Anbetungslieder für die Christen in aller Welt.

Matt Redman wurde 1974 in Watford, England geboren. Er ist einer der bekanntesten christlichen Lobpreisleiter und Songwriter, dessen Lieder auf der ganzen Welt gesungen werden. Sie sind von populären christlichen Sängern gecovert worden und haben Einzug in die Feiert Jesus!-Liederbücher gefunden. Gemeinsam mit Beth und seinen fünf Kindern lebt Matt Redman in Burgess Hill bei Brighton. 


04.02.2020

Der neue Newsletter - jede Menge Neuerscheinungen im Februar

Das neue Jahr bringt auch gleich wieder viele tolle neue Bücher und Buch-Ideen.

Dazu haben wir einen aktuellken Newsletter für Sie zusammengestellt, der eine kleine Auswahl an Neuerscheinungen beinhaltet. 

Darüberhinaus gibt es gerade jetzt in der kalten Jahreszeit viele Autoren und Künstler, die schriftstellerisch oder musikalisch neue Werke präsentieren.

Lassen Sie sich einfach überraschen oder anregen - und gerne beraten in Ihrer BuchOase.

Wir wünschen auf alle Fälle viel, viel Freude und viele Anregungen für den Februar.




01.02.2020

BuchClub - Freude am gemeinschaftlichen Lesen

Am Montag, den 10. Februar, startet der erste Abend des neuen BuchClubs der BuchOase: Lesefreudige treffen sich, um in Gemeinschaft zu lesen und sich darüber auszutauschen.

Ganz entspannt und nach den Ladenöffnungszeiten kommen Jung und Alt zusammen, um gemeinschaftlich und in vertrauter Runde sich über ein gemeinsames Buch zu unterhalten.

Wären Sie auch interessiert?

Der erste BuchClub startet am Montag, den 10. Februar um 20.00 Uhr in Ihrer BuchOase.

Einfach per Mail oder persönlich anmelden (anmeldung@buchoase.info) und entspannt vorbeischauen.

Das BuchOase-Team freut sich auf Sie.


27.01.2020

Bibel-TV-Newsletter: Mit welcher Bibel arbeiten die TV-Macher?

Der aktuelle Newsletter von Bibel-TV beinhaltet eine spannende Auflistung und eine Übersicht über Bibeln - und mit welchen der TV-Sender arbeitet. Auszugsweise geben wir gerne die Kommentierung von Bibel-TV weiter:


"Stuttgarter Erklärungsbibel

Im evangelischen Bereich ist die „Stuttgarter Erklärbibel“ der Klassiker. Diese Bibel nutzen wir auch bei Bibel TV. Darin stehen direkt hinter jedem Abschnitt die wissenschaftlichen exegetischen Erkenntnisse und eine einordnende Erklärung. Mein Favorit seit 15 Jahren!

Die Elberfelder mit Erklärungen

In dieser Ausgabe ist der für seine genaue Übersetzung geschätzte Text der Elberfelder Bibel um zahlreiche Kommentare und Erklärungen erweitert.

Elberfelder Studienbibel mit Sprachschlüssel und Handkonkordanz

Angeblich die umfangreichste Studienbibel: Mehr als 40.000 Bibelstellen, 15.000 aufgeschlüsselte Wörter im Sprachschlüssel, 6.000 erschlossene biblische Begriffe, 600 Seiten Studienteil usw.

Thompson-Studienbibel

Wer weniger Details und mehr kompakte Information braucht, findet sie in diesem Studienbibelklassiker zum schnellen Nachschlagen. Dazu gibt es von jedem Text viele Verweise zu anderen Texten, wodurch die Bibel sich selbst erklären kann.

Begegnung fürs Leben - Die Studienbibel für jeden Tag

Die Mischung zwischen Andachtsbuch und Studienbibel: Die „Neues Leben Übersetzung“ erklärt anschaulich das Leben als Christ im Alltag.

Sein Wort – meine Welt

Eine neuere Studienbibel mit Anklängen an ein Andachtsbuch, die aus dem Elberfelder Text und vielen praktischen Erläuterungen besteht, wie das Leben nach Gottes Wort im Alltag aussehen kann.

Genfer Studienbibel

Auf Grundlage der Übersetzung der Schlachter 2000 Bibel entstand diese junge und praxisnahe Studienbibel mit fundiertem Hintergrundwissen.

Herder Bibel mit Erklärungen

Diese Erklärungsbibel enthält die Herder-Übersetzung der Bibel mit Kommentaren und Anmerkungen. Sie präsentiert in übersichtlicher Darstellung wichtige exegetische Erkenntnisse und umfassendes Hintergrundwissen.

Soweit ein Auszug aus dem Bibel-TV-Newsletter. Alle Bücher sind natürlich in Ihrer BuchOase erhältlich - wir freuen uns auf Sie und beraten Sie gerne. 


21.01.2020

Das neue ideaSpektrum titelt: "Gott ist unkaputtbar"

Die Titelgeschichte im neuen Spektrum widmet die idea-Redaktion dem Experten für Gemeindeentwicklung, Christian A. Schwarz: „Weltweit wandelt sich die Beteiligung am Gottesdienst dramatisch“, zitiert idea den Experten. Schwarz hat 75.000 Kirchengemeinden in 86 Ländern untersucht und stellt seine neuesten Erkenntnisse in einem Buch und in einem spannenden Interview mit idea vor.

So betont Schwarz gegenüber idea, dass sich weltweit die Beteiligung von Christen am Gemeindeleben, zum Beispiel die Teilnahme an Gottesdiensten oder Kleingruppen, dramatisch ändert. "Wenn ein super-engagiertes Gemeindemitglied vor acht Jahren vielleicht fünfmal im Monat einen Gottesdienst besucht hatte – alle vier regulären Gottesdienste und einen Sondergottesdienst –, dann tut es das heute noch dreimal. Und wer früher einmal im Monat den Gottesdienst besuchte, tut es heute vielleicht nur noch einmal im Vierteljahr." Das, so Schwarz weiter, bedeute nicht unbedingt, dass die entsprechenden Gemeinden insgesamt weniger Menschen erreichten als vorher. "Aber die Menschen, die erreicht werden, besuchen weniger regelmäßig die Gottesdienste. Im statistischen Durchschnitt schlägt sich das dann in Form von schrumpfenden Zahlen nieder."

Sein neues Buch über die Entwicklung der Gemeinden weltweit heißt: "Gott ist unkaputtbar" und in Ihrer BuchOase erhältlich. Sehr anschaulich zeigt er viele aktuelle Entwicklungen. Ebenso erhältlich ist das neue Spektrum mit einem ausführlichen Interview mit dem Gemeinde-Experten.

 


21.01.2020

Ab sofort: Kalender mit 20 Prozent Rabatt

Ab sofort gibt es einen wunderbaren Rabatt auf alle Kalender in der BuchOase: nämlich 20 Prozent.

Ausgenommen sind nur die Tageskalender wie Losungen oder Neukirchener o.ä..

Auf alle Fälle lohnt ein Besuch in der BuchOase für ein nettes Geschenk an die Lieben oder an jemanden ganz Spezielles - oder einfach für sich ...

Wir freuen uns auf Sie.


 


20.01.2020

Mitgliederschwund - Katholische Kirche in Salzburg verliert viele Gläubige

Österreichweit traten im vergangenen Jahr 14,9 Prozent mehr Katholiken aus der KIrche aus als im Jahr 2018. Das berichteten die Salzburger Nachrichten. Allein im Land Salzburg drehten demnach über 5.400 Katholiken ihrer Kirche den Rücken zu - vor allem viele junge Menschen.

Einen deutlichen Unterschied gibt es dabei allerdings zwischen der Stadt Salzburg und der Landbevölkerung zu beobachten: Denn grundsätzlich ist die Kirchenflucht in Ballungsräumen am größten. So gibt es in der Stadt Salzburg nur mehr etwa 43 Prozent an katholischen Kirchenmitgliedern - im Jahr 1971 waren dies noch 78,5 Prozent. Die meisten Mitglieder hat die Amtskirche im Lungau mit 83,6 Prozent, gefolgt vom Pinz- und Pongau mit 71,3 Prozent. "Außergebirg" verzeichnet gesamt 55,4 Prozent und das Land Salzburg gesamt 61,2 Prozent. Die meisten Austritte betreffen übrigens die 19 bis 30jährigen, wie die SN berichten.


16.01.2020

Liverpooler Fußballstar lässt sich taufen

Wie die evangelische Nachrichtenagentur idea online berichtet, hat sich der brasilianische Fußballspieler Roberto Firmino taufen lassen. Der Spieler des derzeit bestens aufspielenden FC Liverpool veröffentlichte dazu auch ein entsprechendes Video und steht öffentlich zu seinem Entschluss. Der 28-Jährige spielt in England unter dem deutschen Trainer Jürgen Klopp und auch in der brasilianischen Nationalmannschaft.

Wie idea weiter berichtet, fand die Taufe im Schwimmbecken von Firminos Wohnhaus statt. An der Zeremonie nahmen zahlreiche Gäste teil, darunter seine Mitspieler Alisson Becker (27) und Fabinho (26), sowie die brasilianische Gospelsängerin Isaias Saad. Die Gäste trugen T-Shirts mit dem Logo „Cross-equals-Love“ (Kreuz gleich Liebe), das die weltweite Hillsong-Gemeinde verwendet.

Weitere Meldungen lesen sie auch im neuen IdeaSpektrum - erhältlich in ihrer BuchOase.


14.01.2020

„Die Mose Kontroverse“

Hat Mose die ersten Bücher der Bibel geschrieben? Viele Mainstream-Gelehrte streiten das ab. Aber die Bibel widerspricht ihnen. Der preisgekrönte Filmemacher Timothy Mahoney (Patterns of Evidence: Auf der Suche nach den Spuren des Exodus) ist zurück und bringt in seiner neuesten Dokumentation Patterns of Evidence: Die Mose-Kontroverse neue Belege ans Licht.

Mahoneys Recherchen führten zu der bahnbrechenden Entdeckung, dass das erste Alphabet der Welt seinen Ursprung in Ägypten hat. Haben gar die Israeliten dieses Alphabet entwickelt und so rechtzeitig, dass Mose damit die Bibel schreiben konnte?

Dieser zum Nachdenken anregende, herausfordernde Film stellt einige der weltweit führenden Experten für Ägyptologie, Althebräisch und frühe Sprachen vor schwierige Fragen.

Eine ausführliche Filmkritik ist im letzten ideaSpektrum zu lesen. Sowohl der Film als auch IdeaSpektrum sind in ihrer BuchOase erhältlich.  


10.01.2020

70 Jahre Hans-Joachim Eckstein

Pünktlich zum 70. Geburtstag von Hans-Joachim Eckstein erscheint diesen Monat sein neues Musik-Album "Du bist mir so wertvoll". 14 neue Lieder sind in den letzten Monaten aus seiner Feder entstanden. Es sind Lieder, die bleiben, Lieder, die prägen. Lieder, die nicht zeitgebunden sind. Ansprechende und ermutigende Texte laden zum Vertrauen, zur Zuversicht und zur Lebensfreude ein.

Hans-Joachim Eckstein wurde am 27. Januar 1950 in Köln geboren und ist ein evangelischer Theologe sowie Neutestamentler. Besonders dem Apostel Paulus hat sich der 70jährige in seiner Laufbahn als Forscher und Lehrer gewidmet. Auch die Auferstehung Christi hat es dem gebürtigen Kölner sehr angetan. Einem breiteren Publikum wurde Eckstein durch verständliche Bücher und Aufsätze bekannt. Wichtige Glaubens- und Lebensthemen griff er in sehr seelsorglicher Weise auf.


07.01.2020

Rapper Kanye West mit Sonntagspredigt

US-Rapper Kanye West (42) predigte - zu Weihnachten. Wie dpa und RTL nun meldeten, griff der erfolgreiche Rapper anlässlich seines mobilen Sonntagsgottesdienstes zum Mikrofon und predigte selbst - in einer Obdachlosenunterkunft im Armenviertel von Los Angeles "Skid Row".

"Der Anlass war unter anderem das einjährige Jubiläum seiner mobilen Messe, die seit Dezember 2018 wöchentlich in unterschiedlichen Städten in Kalifornien gefeiert wird", meldete der TV-Sender RTL.

Demnach kommentierte Kanye West seine Predigt mit den Worten: "Das hat mein Leben gerettet." Er war laut eigenen Angaben nach einem operativen Eingriff vor vier Jahren von schmerzlindernden Opiaten abhängig geworden. Nun sei er diesem Tief entronnen - mit Gottes Hilfe.


06.01.2020

Bibel auf "chinesisch"?

Das ZDF ließ diese Tage mit einer Meldung aufhorchen, die wiederum auf einem Bericht der "Daily Mail" basiert. Demnach will China die Bibel "sozialistisch" umschreiben. Pünktlich zum Weihnachtsfest sorgte diese Meldung für großes Aufsehen. Denn "momentan steht China massiv in der Kritik, ... eine muslimische Minderheit" zu unterdrücken, schreibt das ZDF. Nun wird zudem bekannt, dass sowohl der Koran als auch die Bibel umgeschrieben werden sollen.

"Sozialistischen Werte" sollen maßgeblich sein: "Neuauflagen dürften keine Inhalte enthalten, die der Kommunistischen Partei zuwiderlaufen", so die Daily Mail. Und das ZDF bemerkt: "Textteile, die von der Zensur als falsch eingestuft werden, würden geändert oder neu übersetzt ... Ohne Bibel und Koran zu erwähnen, forderte die Partei eine "umfassende Bewertung der religiösen Klassiker, die auf Inhalte abzielen, die nicht dem Fortschritt der Zeit entsprechen."

Was ist das Ziel? Ein religiöses System mit chinesischen Merkmalen, so das ZDF in seiner Meldung. "Durch eine "Neubewertung" religiöser Bücher werde verhindert, dass "extreme Gedanken" und "ketzerische Ideen" das Land untergraben."


31.12.2019

Einen guten Rutsch und ein gesegnetes Neues Jahr

Das Team Ihrer BuchOase bedankt sich ganz herzlich für Ihre Treue im Jahr 2019 und wünscht Ihnen einen guten Start ins Neue Jahr. Ihr Erscheinen und Ihr Kommen freut uns sehr - vielen herzlichen Dank.

Kurz zur Geschichte des Jahreswechsels: "Silvester" oder auch "Altjahrstag" ist der letzte Tag des Jahres im gregorianischen Kalender. Dabei geht der Name auf Papst Silvester I. zurück, der 335 starb. Im Jahr 1582 erhielt dieser Tag dann endgültig den Namen "Silvester". Das Fest am Ende des Jahres feierten übrigens schon die alten Römer, seit 153 vor Christus. Die Jahresendzeitfeuer gehen wiederum auf eine alte, germanische Tradition zurück.

Auf jeden Fall ist Ihr BuchOase-Team gerne und mit ganzer Kraft auch im Neuen Jahr wieder für Sie da. In diesem Sinne einen wunderbaren Jahreswechsel zu Silvester.


30.12.2019

Gewinner der Adventsverlosung

Täglich im Advent hatten wir in der BuchOase einen wunderbaren Artikel als kleines Dankeschön für Ihre Treue verlost.

Sie kauften in Ihrer BuchOase ein - und schon konnten Sie gewinnen: Unter den täglichen Kassen- und Einkaufsbons zogen wir den Tagesgewinner.


Treue Newsletter-Bezieher gewannen ebenfalls

Als treuer Newsletter-Bezieher gab es zudem eine Gewinnchance: Jeden Adventsonntag zogen wir unter allen Newsletter-Abonnenten einen Tagesgewinner - Sie wurden anschließend von uns persönlich per Mail benachrichtigt.

Alle noch nicht abgeholten Preise liegen noch bis Ende Januar in Ihrer BuchOase bereit.

Im Bild oben stehen alle Gewinner-Bon-Zahlen nochmals zum Vergleich. Wir freuen uns für Sie als GewinnerIn.

 


24.12.2019

Gesegnete Weihnachten und ein friedvolles Fest


Das gesamte Team der BuchOase wünscht Ihnen von Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen wunderbaren Heiligen Abend.

Wir hoffen, dass Sie familiäre Stunden genießen und die Geburt unseren Herrn feiern können.

Alles Gute, Gottes reichen Segen und besinnliche Festtage - Ihr BuchOase-Team.   


12.12.2019

Weihnachten im Schuhkarton - Freilassinger spendeten über 2.000 Pakete

Auch dieses Jahr unterstützte die BuchOase die weltweite Kinderaktion "Weihnachten im Schuhkarton". Diese Sammlung ist die weltweit größte Geschenkaktion, die sich für Kinder in Not einsetzt.

Bereits seit dem Jahr 1996 ist sie auch im deutschsprachigen Raum bekannt, die zu Beginn von der Billy Graham Evangelistic Association getragen wurde. "Weihnachten im Schuhkarton" geht ursprünglich auf das Jahr 1990 zurück, auf "Operation Christmas Child" in den USA. Die Geschenke gehen übrigens an Kinder in Afrika, Asien, Europa, Zentral- und Südamerika.  In 160 Ländern wurden so bis heute etwa 157 Millionen Geschenkboxen an Kinder verteilt. Es ist eine Geschenkkampagne, bei der zudem die Weihnachtsbotschaft vermittelt wird.

In Freilassing waren es in diesem Jahr genau 2223 Pakete, die anschließend auf die Reise gingen und nun von christlichen Kirchengemeinden verschiedenster Konfessionen verteilt werden. Vor allem Waisen- und Krankenhäuser sowie Schulen und Kindergärten in armen Ländern sind Empfänger dieser wunderbaren Geschenke. Die BuchOase bedankt sich stellvertretend für die Kinder bei den vielen Spenderinnen und Spendern vor Ort, die persönlich ihre Pakete im Geschäft abgegeben haben. Vielen Dank. 


30.11.2019

Advents-Verlosung für Ihre Treue

Täglich im Advent verlosen wir in der BuchOase einen wunderbaren Artikel als kleine Überraschung für Weihnachten und als kleines Dankeschön für Ihre Treue.

Wie können Sie gewinnen?

Sie kaufen in Ihrer BuchOase ein - und schon können Sie gewinnen: Unter den täglichen Kassen- und Einkaufsbons ziehen wir den Tagesgewinner -  also einfach Ihren Einkaufsbon aufheben und in Facebook nachschauen, ob Ihre Nummer gezogen wurde. Dann mit Ihrem Bon in die Buchoase kommen und Ihr Geschenk abholen.

Treue Newsletter-Bezieher gewinnen ebenfalls

Und als treuer Newsletter-Bezieher gibt es zudem eine Gewinnchance: Jeden Adventsonntag ziehen wir unter allen Newsletter-Abonnenten einen Tagesgewinner - Sie werden anschließend von uns persönlich per Mail benachrichtigt.

Schon jetzt freuen wir uns auf Ihre Gewinne und wünschen viel, viel Glück. Und vor allem auch eine gesegnete Adventszeit.


29.11.2019

Öffnungszeiten im Advent

Bis zum Heiligen Abend wollen wir Ihnen gerne die Möglichkeit geben, noch entspannter einzukaufen.

Deshalb haben wir im Advent unsere Öffnungszeiten für Sie erweitert:

Vormittags:    Mo - Fr   von   09.30 - 12.30 Uhr
Nachmittags: Mo - Fr   von   14.30 - 18.00 Uhr   &   Samstag von 09.30 bis 16.00 Uhr.

Herzlich willkommen und hereinspaziert - wir freuen uns auf Sie.  


28.11.2019

Vorlesenachmittag für Kinder wieder ereignisreich und spannend

Voller Begeisterung nahmen die Kinder das Angebot des weihnachtlichen Vorlesenachmittags in der BuchOase an - und voller Begeisterung hörten sie Michaela vom BuchOase-Team zu, wie ein kleines Mädchen names Lisa die Zutaten für das Plätzchenrezept vorbereitete.

Denn im Mittelpunkt stand das Kinderbuch von Jessica Freiburghaus-Dubois "Das verlorene Zimtpulver" - ein Buch  für Groß und Klein mit viel Herz und der Aussage: "Jeder ist für Gott wertvoll, und mag er sich noch so klein und unscheinbar fühlen!"

So stellte die kleine Lisa fest, dass vom Zimt nur eine ganz kleine Menge gebraucht wird. In der Nacht erwachen die anderen Backzutaten zum Leben und machen sich über das Zimtpulver in seiner zerschlissenen Tüte lustig – es versteckt sich traurig.

Als Lisa den Teig zubereiten möchte, bleibt das Zimtpulver für sie unauffindbar. Aber durch Lisas verzweifelte Suche wird dem Gewürz bewusst, dass es trotz seiner Wenigkeit wichtig und wertvoll ist.

Und weil die Nachfrage an Michaela vom BuchOase-Team schon kam: Der nächste Vorlesenachmittag ist schon in Vorbereitung ...


27.11.2019

Heute Vorlesenachmittag für Kinder

Voller Begeisterung bereitet Lisa die Zutaten für das Plätzchenrezept vor. Dabei stellt sie fest, dass vom Zimt nur eine ganz kleine Menge gebraucht wird. In der Nacht erwachen die anderen Backzutaten zum Leben und machen sich über das Zimtpulver in seiner zerschlissenen Tüte lustig – es versteckt sich traurig. Als Lisa den Teig zubereiten möchte, bleibt das Zimtpulver für sie unauffindbar. Aber durch Lisas verzweifelte Suche wird dem Gewürz bewusst, dass es trotz seiner Wenigkeit wichtig und wertvoll ist.

Jessica Freiburghaus-Dubois "Das verlorene Zimtpulver" - ein Kinderbuch für Groß und Klein mit viel Herz und der Aussage: "Jeder ist für Gott wertvoll, und mag er sich noch so klein und unscheinbar fühlen!"

Der Vorlesenachmittag in Ihrer BuchOase findet am Mittwoch, den 27.11., 15.00 Uhr, für Kinder zwischen 2 und 5 Jahren statt. Lindenstraße 5, 83395 Freilassing, kostenfreie Teilnahme, eine kurze Anmeldung genügt: anmeldung@buchoase.info


21.11.2019

Verkaufsoffener Sonntag

Sollten Sie den kommenden Sonntagnachmittag auch einmal nutzen wollen, um sich in aller Ruhe Bücher anzuschauen, ein wenig in Regalen zu stöbern oder zu schmökern - wir haben an diesem Sonntagnachmittag für Sie geöffnet.

Besuchen Sie uns doch - und genießen Sie eine ruhige Zeit des Schauens von 13.00 bis 17.00 Uhr. Wir freuen uns auf Sie. Ihre BuchOase Freilassing in der Lindenstraße 5 in 83395 Freilassing.


14.11.2019

Klares Bekenntnis: über 200 Besucher erlebten Torsten Hartung in Saaldorf - und am nächsten Tag auch in Ihrer BuchOase

Torsten Hartung war nicht nur wirtschaftskriminell – er hat auch einen Menschen umgebracht.

Der Kopf einer der größten Autoschieberbanden Europas lebte einst nur für zwei Dinge: Geld und Gewalt.

Bis ihn die Polizei erwischte und er ins Gefängnis musste.

Die kriminelle Biografie war bis zu diesem Zeitpunkt beliebig austauschbar.

Der "Mörder, der zum Menchenfischer wurde", legte ein klares Zeugnis in Saaldorf ab - und nahm am Dienstagabend mehr als 200 Besucher im Pfarrheim der Landgemeinde mit auf die Reise seines Lebens.

Torsten Hartung berichtete aus seiner üblen Kindheit, seiner Zeit als Schwerverbrecher und anschließend über seine Wandlung nach jahrelanger Einzelhaft und spirituellem Erlebnis. 

Die BuchOase bot nun an, mit Torsten Hartung persönlich ins Gespräch zu kommen - am Mittwoch Vormittag entspannt in der Sitzecke des Buchladens.

Und etliche Zuhörer nahmen diese Gelegenheit wahr, tauschten sich aus und unterhielten sich mit Torsten Hartung ganz persönlich.

Dabei wurde schnell klar: Der ehemalige Schwerverbrecher kann nicht nur gut reden, er ist auch ein versierter Zuhörer. Intensive Gespräche, grundsätzliche Diskussionen und Buchwidmungen bestimmten den Mittwoch-Vormittag in ihrer BuchOase.


11.11.2019

Zeugnis in Saaldorf / Buchsignierung in der BuchOase: Torsten Hartung

Vom Mörder zum Menschenfischer – eine wundersam-wahre Geschichte

Torsten Hartung war nicht nur wirtschaftskriminell – er hat auch einen Menschen umgebracht. Der Kopf einer der größten Autoschieberbanden Europas lebte einst nur für zwei Dinge: Geld und Gewalt. Bis ihn die Polizei erwischte und der gebürtige Schweriner ins Gefängnis musste. Die kriminelle Biografie war bis zu diesem Zeitpunkt beliebig austauschbar.

Begonnen hatte alles zu DDR-Zeiten. Mit gerade Mal 18 Jahren wandert Torsten Hartung das erste Mal in den Knast, mit List und Tücke lässt er sich später von der Bundesrepublik Deutschland aus der Haft freikaufen. Im Westen startete er seine kriminelle Karriere richtig durch: Im großen Stil knackt Hartung teure Luxusautos für russische und arabische Auftraggeber. 90.000 US-Dollar sind pro Woche drin, damals umgerechnet etwa 150.000 D-Mark. Der Schaden beläuft sich innerhalb von eineinhalb Jahren auf mehr als 15 Millionen Mark.

Ganz nebenbei exekutiert Hartung einen Mitstreiter in einem Waldstück nahe der lettischen Hauptstadt Riga, weil er ihm seine Führungsrolle in der Bande streitig machte. Als ob Hollywood das Drehbuch geschrieben hätte, wird der Autoschieber schließlich in der schwedischen Hauptstadt Stockholm von Interpol verhaftet. Inzwischen europaweit gesucht, kommt der Kopf der Bande sofort in Einzelhaft – zunächst in Schweden, dann in Deutschland.

Und hier geschieht das Unglaubliche ... Mehr dazu am Dienstag und Mittwoch: Torsten Hartung erzählt schonungslos aus seiner Biografie - und von seinem Wandel vom Kriminellen zum Menschenfischer: am Dienstag, den 12. November, im Pfarrheim Saaldorf, Kirchstraße, ab 19 Uhr 30 (Veranstalter: Pfarrverband Saaldorf-Surheim) - und am Mittwoch, den 13. November, in Ihrer BuchOase ab 11.30 Uhr - Zeit für einen persönlichen Austausch. 



05.11.2019

Der neue Newsletter ist da

Der Newsletter für den Monat November ist verschickt, wieder viele tolle neue Bücher, CD und DVD sowie Kalender nebst Hörbuch werden vorgestellt. Sollten Sie ebenfalls den Newsletter als EMail erhalten wollen - einfach ein kurzes Mail an: 'info@buchoase.info' schicken, dann erhalten Sie die Auswahl an Neuerscheinungen automatisch. Wir freuen uns auf Ihr Interesse.    


03.11.2019

Einige Termine im Monat November

  • 13.11.2019, 11.30 Uhr: Buchsignierung und Gesprächsmöglichkeit mit Thorsten Hartung. Er ist zu Gast in Ihrer BuchOase. Der ehemalige Schwerverbrecher, der im Gefägnis zum Menschenfischer wurde - eine persönliche Begegnung ("Du musst dran glauben: Vom Mörder zum Menschenretter", adeo-Veralg).
  • 24.11.2019,13.00 bis 17.00 Uhr: verkaufsoffener Sonntag.
  • 27.11.2019,15.00 Uhr: Vorlesenachmittag für Kinder mit dem Bilderbuch von Jessica Freiburghaus-Dubois "Das verlorene Zimtpulver", für Kinder von drei bis fünf Jahren.
  • Ab 30.11.2019 bis Weihnachten: Samstag durchgehend von 9.30 bis 16.00 Uhr sowie Mittwoch-Nachmittag geöffnet.


31.10.2019

Vom Mörder zum Menschenfischer – eine wundersam-wahre Geschichte

Der ehemalige Autoschieber Torsten Hartung zu Gast in Saaldorf und in der BuchOase

Die Geschichte klingt fast unglaubwürdig – hätte nicht auch der ehemalige deutsche Spitzenmanager Thomas Middelhoff gerade eine solche Wendung hinter sich gebracht und den Gang an die Öffentlichkeit gewagt.

Torsten Hartung war aber nicht nur wirtschaftskriminell – er hat auch einen Menschen umgebracht. Der Kopf einer der größten Autoschieberbanden Europas lebte einst nur für zwei Dinge: Geld und Gewalt. Bis ihn die Polizei erwischte und der gebürtige Schweriner ins Gefängnis musste. Die kriminelle Biografie war bis zu diesem Zeitpunkt beliebig austauschbar.

Begonnen hatte alles zu DDR-Zeiten. Mit gerade Mal 18 Jahren wandert Torsten Hartung das erste Mal in den Knast, mit List und Tücke lässt er sich später von der Bundesrepublik Deutschland aus der Haft freikaufen. Im Westen startete er seine kriminelle Karriere richtig durch: Im großen Stil knackt Hartung teure Luxusautos für russische und arabische Auftraggeber. 90.000 US-Dollar sind pro Woche drin, damals umgerechnet etwa 150.000 D-Mark. Der Schaden beläuft sich innerhalb von eineinhalb Jahren auf mehr als 15 Millionen Mark.

Ganz nebenbei exekutiert Hartung einen Mitstreiter in einem Waldstück nahe der lettischen Hauptstadt Riga, weil er ihm seine Führungsrolle in der Bande streitig machte. Als ob Hollywood das Drehbuch geschrieben hätte, wird der Autoschieber schließlich in der schwedischen Hauptstadt Stockholm von Interpol verhaftet. Inzwischen europaweit gesucht, kommt der Kopf der Bande sofort in Einzelhaft – zunächst in Schweden, dann in Deutschland.

Im Gefängnis beginnt Hartung ein Studium der Psychologie – ehe er nach einem Jesus-Film ein ganz persönliches, spirituelles Erlebnis in seiner Einzelzelle hat. Der ehemalige Autoschieber beginnt, in der Bibel zu lesen und bittet um weitere christliche Literatur. Er besucht regelmäßig die katholischen Bibelstunden und Gottesdienste.

Schließlich ändert der Mörder seine ganze Einstellung und lässt sich in der Gefängniskapelle taufen - am 20. Juni 2000 in der Justizvollzugsanstalt Berlin-Tegel. Dass es auf den Tag genau acht Jahre nach dem Mord geschieht, wird ihm erst viel später bewusst. Nach knapp 15 Jahren Haft wird Hartung 2006 entlassen und lebt seitdem mit seiner Frau in Thüringen. Er kümmert sich ehrenamtlich um straffällig gewordene Jugendliche, schreibt Bücher, reist und gibt Zeugnis von seinem Leben.

Torsten Hartung erzählt schonungslos aus seiner Biografie - und von seinem Wandel vom Kriminellen zum Menschenfischer: am Dienstag, den 12. November, im Pfarrheim Saaldorf, Kirchstraße, ab 19 Uhr 30 (Veranstalter: Pfarrverband Saaldorf-Surheim) - und am Mittwoch, den 13. November, in Ihrer BuchOase ab 11.30 Uhr - Zeit für einen persönlichen Austausch. 


09.10.2019

Auch  Du musst dran glauben

Thorsten Hartung: vom Mörder zum Menschenretter. Der ehemalige Kriminelle und nunmehrige Evangelist kommt zu einer Lesung nach Saaldorf. Und zur Möglichkeit persönlicher Widmungen in Ihre BuchOase. 

Doch der Reihe nach. Schauen wir zurück:

Der kleine Torsten - ein Kind, das nach Zuneigung hungert. Und sie doch nie verspürt. Torsten Hartung kämpft mit der Welt und sich selbst. Von Kindesbeinen an. Er wird zum Schläger, der alle Gegner zu Boden ringt. Mit 17 geht er zum ersten Mal in den Knast. Mit 19 wieder. Eine Frau, die ihn liebt, schenkt ihm Hoffnung auf ein bürgerliches Leben. Doch er schmeißt alles hin, als er in seinem Beruf strauchelt. Und er beschließt: "Jetzt nehme ich mir alles, was ich will."

Die Geschichte eines Mannes, der einen der größten Autoschieber-Ringe Europas aufzieht, in 18 Monaten für 11 Millionen Luxusautos klaut und verschiebt. Eines Mannes, der mit der Russen-Mafia Geschäfte macht, sich Verfolgungsjagden mit der Polizei liefert und schließlich zum Killer wird, weil einer aus seiner Bande ihn verrät. Fünf Jahre Einzelhaft. 15 Jahre Knast. Am tiefsten Punkt seines Lebens entdeckt Torsten Hartung, was er all die Jahre falsch gemacht hat. Und wonach er sich wirklich sehnt.

Heute hilft er jugendlichen Straftätern, die Fehler zu vermeiden, die er selbst einmal begangen hat. Und reist zu Vorträgen - so auch am Dienstag, den 12. November, nach Saaldorf: Im Pfarrheim an der Kirchstraße wird er ab 19.30 Uhr frei und offen aus seinem Leben berichten. Und Zeugnis geben. Davon, wie er alles Vertrauen auf Gott warf - und sein Leben von Grund auf geändert hat. 

Am Mittwoch, den 13. November ist dann Torsten Hartung zu Gast in Ihrer BuchOase, hat Zeit für persönliche Widmungen und Gespräche. Wir freuen uns auf Sie - nutzen Sie diese Gelegenheit. 


02.10.2019

3. Oktober ist Feiertag

Im Einigungsvertrag aus dem Jahr 1990 wurde der 3. Oktober zum Feiertag: Als Tag der Deutschen Einheit erhielt er den Status eines gesetzlichen Feiertages. Was bis dahin der 17. Juni war, wurde ab der deutschen Wiedervereinigung zum Nationalfeiertag für alle. 

Am morgigen Tag der Deutschen Einheit, den 03. Oktober, haben wir geschlossen. Wir sind am Freitag, den 04. Oktober, wieder wie gewohnt für Sie da.


05.09.2019

"Compassion" als wichtiges Anliegen der BuchOase

Wir geben es gerne zu: Die BuchOase liebt Kinder. Und nachdem Kinder weltweit oftmals sehr leiden und kämpfen müssen, unterstützen wir eine Organisation, die gerade die Kleinsten gezielt fördert. In Eins-zu-Eins-Programmen setzt sich "Compassion" (übersetzt "Mitgefühl“) seit 60 Jahren weltweit für arme Kinder ein. Wer mit Compassion eine Kinderpatenschaft übernimmt, hat gerade einen solchen Eins-zu-Eins-Kontakt zu diesem Kind.

Compassion Deutschland ist eines jener Partnerländer, die in 25 Staaten Lateinamerikas, Asiens und Afrikas durch Patenschaften helfen. Dabei hat sich Compassion verpflichtet, den ärmsten der armen Kinder physisch, emotional und sozial in einem ganzheitlichen Sinn zu helfen. Und Compassion-Mitarbeiter sind davon überzeugt, dass es darüber hinaus das Beste ist, die Kinder mit Jesus Christus bekannt zu machen - denn das verändert ihr Leben nachhaltig. Die Wertmaßstäbe sind: Jesus im Zentrum, Kinder im Blickpunkt, Gemeinden als Partner.

Nun bietet Compassion auch an, vor Ort und in Ihrer Gemeinde einen Gottesdienst zu feiern. Damit könnte auf Kinder in Krisengebieten hingewiesen und Patenschaften angeregt werden. Compassion bietet dazu kreative Gottesdienstideen für die Gestaltung, Videoclips zum Einstieg in das Thema, Giveaways für alle Gottesdienstbesucher, eine bewegende Predigt zum Thema: "wertvoll ... weil Gottes Liebe bleibt." und einen fertig ausgearbeiteten Kindergottesdienst mit eigenem Material an. Aufmerksam machen kann man auf diesen Gottesdienst durch Plakate und Flyer sowie Videos von Seiten Compassion.

Wenn Interesse daran besteht: Info-Material zu Compassion gibt es in Ihrer BuchOase, weiteres zum Gottesdienst finden Sie unter wertvollergottesdienst.de und auf der Homepage von Compassion (compassion.de). Vielen Dank schon jetzt für Ihre Unterstützung.


28.07.2019

Umstellungsarbeiten in der Innenstadt - BuchOase wieder uneingeschränkt erreichbar 

Nach all den Arbeiten und Umstellungen ist auch die BuchOase wieder komplett erreichbar. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch - ob "Online" oder "Analog". Einen gesegneten Sonntag noch und bis demnächst.


26.07.2019

Umstellungsarbeiten in der Innenstadt - BuchOase eingeschränkt erreichbar 

Im weiteren Umfeld der Lindenstraße in Freilassing wird gebohrt und gebaut - und gleichzeitig stellt die Deutsche Telekom ihr Leitungsnetz um. Deshalb war die BuchOase gestern Nachmittag komplett von der digitalen und telefonischen Außenwelt abgekoppelt.

Heute und morgen werden die weiteren Arbeiten seitens der Telekom durchgeführt, so dass die Leitungen nur zeitweise stehen. Wir versuchen, zumindest telefonisch erreichbar zu sein.

Das Angebot im Geschäft ist übrigens davon nicht betroffen, Anfragen via Mail werden zeitnah bearbeitet. Das gesamte Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme oder Ihren Besuch im Geschäft und bittet, diese Umstände vielmals zu entschuldigen. Schon jetzt vielen herzlichen Dank für Ihr Verständnis für diese eingeschränkte Erreichbarkeit.


12.07.2019

Traurige Nachricht: ehemalige Mitarbeiterin verstorben

In dieser Woche verstarb völlig überraschend die ehemalige Mitarbeiterin Hilde, ein Urgestein der BuchOase. Fast genau vor einem Jahr ging die versierte Romanexpertin in den wohlverdienten Ruhestand und freute sich auf kommende Reisen mit ihrem Ehemann.

Noch vor wenigen Tagen versorgte sie sich mit inspirierender Lektüre für die anstehenden Reiseziele und es war eine Freude, mit ihr Gedanken über neue Bücher, die Welt und Gott auszutauschen. Es ist irgendwie sehr schwer begreif- und fassbar, dass sie nun nicht mehr unter uns weilt. Aber der Herr allein weiß um unsere Zeit und um unsere Wege, bei ihm ist sie nun angekommen und in den besten Händen.

Das gesamte Team der BuchOase wünscht allen Angehörigen und Freunden Hildes Gottes gefühlten und erlebten Beistand - seine Gegenwart und seinen Frieden. In der Gewissheit, dass sie nun in der Herrlichkeit des Herrn weilt und im Angesicht Jesu neu erstrahlt. Unser aufrichtiges und von Herzen kommendes Beileid - Hilde hat einen festen Platz in unserer Mitte.


27.06.2019

Vorlesenachmittag für Kinder in der BuchOase zahlreich besucht

Trotz der großen Hitze kamen viele Kinder zwischen zwei und fünf Jahren in die BuchOase. Michaela vom Buchladen-Team las in ihrer anschaulichen und unterhaltsamen Art aus einem aktuellen Kinderbuch vor: "Vom kleinen Faultier, das immer zu spät kam". Dies ist eine Geschichte von Bethany Christou aus dem Brunnen Verlag, die vor kurzem veröffentlicht wurde und davon handelt, dass alle den kleinen Sam lieben.

Das kleine Faultier wird deshalb oft eingeladen. Sam freut sich auch sehr darüber, wenn er nur nicht dieses dicke Problem hätte: Er ist langsam. Extrem langsam.

So sehr Sam sich auch beeilt, er kommt immer erst auf den Partys an, wenn schon alle Kuchen aufgegessen sind und der ganze Spaß vorüber ist.

Das macht Sam sehr traurig und seine Freunde auch - bis sie eine großartige Idee haben ... Wie schön es ist, gute Freunde zu haben.

Der Vorlesenachmittag mündete nach dem Durchlesen des Buches in ein munteres Basteln: Da es sich in der Geschichte um ein Geburtstagsfest dreht, zu dem der kleine Sam immer zu spät kommt, erstellten die Kinder selbst kleine Geburtstagsgirlanden. Und natürlich durfte ein Ausmalen von Buchvorlagen nicht fehlen.

Mit viel Freude und Vergnügen verließen die Jüngsten die BuchOase (natürlich nahmen Sie neben ihren Mamas auch einen Opa wieder mit nach Hause).


05.06.2019

Vorlesenachmittag für Kinder in der BuchOase

"Vom kleinen Faultier, das immer zu spät kam" wird beim nächsten Vorlesenachmittags reichlich die Rede sein.

Die Geschichte von Bethany Christou aus dem Brunnen Verlag wurde dieses Jahr veröffentlicht und handelt davon, dass alle den kleinen Sam lieben.

Das kleine Faultier wird deshalb oft eingeladen. Sam freut sich auch sehr darüber, wenn er nur nicht dieses dicke Problem hätte: Er ist langsam. Extrem langsam.

So sehr Sam sich auch beeilt, er kommt immer erst auf den Partys an, wenn schon alle Kuchen aufgegessen sind und der ganze Spaß vorüber ist.

Das macht Sam sehr traurig und seine Freunde auch - bis sie eine großartige Idee haben ... Wie schön es ist, gute Freunde zu haben.

Der Vorlesenachmittag in Ihrer BuchOase ist für Kinder zwischen zwei und fünf Jahren.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine kurze Anmeldung genügt -  einfach eine eMail schicken an: anmeldung@buchoase.info


04.05.2019

35 Jahre MWS - große Feier mit 50 bekannten Künstlerkollegen

Michael W. Smith konnte jetzt Anfang Mai sein professionelles 35-jähriges Musikerdasein begehen -  gemeinsam mit mehr als 50 bekannten Künstlerkolleginnen und Kollegen auf einer der großen Bühnen in seiner Heimatstadt Nashville (Tennesse). Konkret fand das Jubiläumskonzert in der Bridgestone Arena statt - mit einem am Ende überwältigten MWS, bedacht mit Ehrfurcht und Jubel, nach über drei Stunden Musik aus den verschiedensten Stilrichtungen.

Sängerinnen und Sänger wie Amy Grant, Charlie Daniels, den Gatlin Brothers, Jordin Sparks und Jordan Smith, Matthew West, Rascal Flatts, Avalon und den Oak Ridge Boys , Randy Travis mit Steven Curtis Chapman, CeCe Winans, Francesca Battistelli, Vince Gill mit Wayne Kirkpatrick, Sandi Patty mit Natalie Grant, Ricky Skaggs mit den Isaacs, Jason Crabb, Lee Greenwood, Mark Greenry, Wynonna, Jim Brickman gaben sich ein Stell-Dich ein - und sangen zumeist Lieder des sympathischen Michel W. Smith. MWS unterschrieb übrigens bereits 1979 einen Songwriting-Vertrag mit einer Plattenfirma. Seine Leidenschaft, Lieder zu schreiben, teilte auch seine spätere Ehefrau Deborah.

Karin Richter (BuchOase) 2018 mit Michael W. Smith

45 Dove Awards, diverse "Grammys" sowie der "American Music Award" zeigen, dass diese 35 Jahre Musikkarriere die christliche Popularmusik beeinflusst und geprägt haben. Nicht umsonst wird MWS im aktuellen Kino-Highlight I CAN ONLY IMAGINE (auch als DVD) über die Entstehungsgeschichte der bekannten Lobpreis-Band "Mercy Me" (mit Bandleader Bart Millard) dargestellt.

Und so sagen auch wir herzlich Danke für die tolle Musik und den wunderbaren Menschen Michael W.Smith.


17.04.2019

Eine wichtige Information für Sie:

Karfreitag und Ostermontag sind in Bayern gesetzliche Feiertage, daher haben wir am Freitag, den 19. April, sowie am Montag, den 22. April, geschlossen.


16.04.2019

Bible-Art-Journaling-Workshop um eine Woche verschoben - auf den 24.04.2019

Der Bible-Art-Journaling-Workshop in Ihrer BuchOase muss leider krankheitsbedingt um eine Woche auf den Mittwoch, den 24.04.2019, verschoben werden.

Bible-Art-Journaling - hierbei gestalten die Teilnehmer ihre eigene Bibel individuell, heben wichtig gewordene Seiten besonders hervor – und bearbeiten Sie nicht nur mit Buntstiften oder Textmarkern.

Es ist eine wunderbare Möglichkeit, mit Farben und Formen gemeinschaftlich kreativ zu werden. Mit speziellen Aufklebern werden Kreativität und Ideen gefördert. Mit Stiften, Zeichnungen und diversen Hilfsmitteln können so Gedanken und Gefühle zu den Textstellen dargestellt werden. Workshop-Leiterin Manuela Angerer erklärt mögliche Ausdrucksformen, erläutert Materialien und versucht, den Künstler in jedem Menschen zu wecken.

Der BIBLE-ART-JOURNALING-WORKSHOP wird nun am Mittwoch, den 24.04.2019, um 19.30 Uhr in der BuchOase in Freilassing veranstaltet. Die Teilnahme ist kostenfrei, lediglich ein Materialpreis für die Kreativunterlagen von 5.- Euro zu entrichten sowie eine Anmeldung unter „anmeldung@buchoase.info“ möglich.  Die BuchOase freut sich auf Sie.


15.04.2019

Ostern = Fastenfest?

Was verbinden die Bundesbürger mit dem Osterfest? Wie eine Umfrage der Krankenkasse DAK ergab, halten fast zwei Drittel der Deutschen das Fasten zu Ostern aus gesundheitlichen Gründen für sinvoll. Dabei wollen über 70 Prozent der Fastenfreunde auf Alkohol verzichten, 67 Prozent auf Süßigkeiten, 46 Prozent auf Fleisch sowie 29 Prozent auf Internet und Computer. Immerhin jeder Fünfte sagt in dieser Zeit "Nein" zu seinem Auto.

So sehr Ostern wahrgenommen und mit einer möglichen Fastenzeit verbunden wird, so wenig spielt die Kirche dabei eine Rolle: Wie eine Emnid-Umfrage ergab, wollen nur 27 Prozent der Bundesbürger zu Ostern 2019 einen Gottesdienst besuchen. Mehr als 70 Prozent lehnen dies schlichtweg ab. Ist Ostern also immer mehr ein gesundheitliches Fastenfest? Man darf wirklich gespannt sein.

Literatur zu und für das Osterfest finden Sie auf jeden Fall in Ihrer BuchOase - wir freuen uns auf Sie.

01.04.2019

Bible-Art-Journaling-Workshop in Ihrer BuchOase

Gerade jetzt zur Osterzeit rückt die Auferstehungsgeschichte Jesu vermehrt in den Mittelpunkt. Die BuchOase bietet deshalb einewunderbare Form der Bibel-Lektüre an: den Bible-Art-Journaling-Workshop. Teilnehmer gestalten dabei ihre eigene Bibel individuell, heben wichtig gewordene Seiten besonders hervor – und bearbeiten Sie nicht nur mit Buntstiften oder Textmarkern.

Die neue Bible-Art ist spannend und herausragend: Die Kreativität erhält noch mehr Möglichkeiten, neben dem Text auch dem Bildhaften Raum und Platz zu geben sowie berührende Seiten faszinierend optisch zu bearbeiten. Diese Form des Umgangs mit der Bibel schafft neue Zugänge und erfreut sich immer größerer Beliebtheit – wobei man an keiner Kunstakademie studiert haben muss.

Vielmehr ist es eine wunderbare Möglichkeit, mit Farben und Formen gemeinschaftlich kreativ zu werden. Mit speziellen Aufklebern werden Kreativität und Ideen gefördert. Mit Stiften, Zeichnungen und diversen Hilfsmitteln können so Gedanken und Gefühle zu den Textstellen dargestellt werden. Workshop-Leiterin Manuela Angerer erklärt mögliche Ausdrucksformen, erläutert Materialien und versucht, den Künstler in jedem Menschen zu wecken.

Der BIBLE-ART-JOURNALING-WORKSHOP wird am Mittwoch, den 17.04.2019, um 19.30 Uhr in der BuchOase in Freilassing veranstaltet. Die Teilnahme ist kostenfrei, lediglich ein Materialpreis für die Kreativunterlagen von 5.- Euro zu entrichten sowie eine Anmeldung unter „anmeldung@buchoase.info“ möglich.  Die BuchOase freut sich auf Sie.


18.03.2019

Konzertlesung mit Samuel und Samuel in Freilassing

Autor Samuel Koch und Musiker Samuel Harfst gastieren im Rahmen ihrer "Steh auf Mensch - Tour 2019" auch in unserer Region.

Konkret zieht es  die beiden bekanntenen Persönlichkeiten nach Auftritten im hohen Norden, im Fränkischen oder im Schwäbischen auch nach Freilassing (in die Evangelisch – Freikirchliche Gemeinde, Baptisten). Sie werden dabei singen, lesen - und mit ihren Zeugnissen ihr Publikum zutiefst ansprechen.

Samuel Koch jongliert mit Texten aus seinem neuen Buch, Samuel Harfst präsentiert mit Band eine bunte Mischung von Liedern der Alben der vergangenen Jahre. Was die beiden verbindet, erzählen sie an diesem Abend, der zum Lachen und Weinen und zum Nachdenken anregen wird.

Vorverkauf für die Karten "Konzertlesung Samuel und Samuel" am Mittwoch, den 15.05.2019, um 19.30 Uhr natürlich auch in Ihrer BuchOase.


11.03.2019

„Es fließt was zwischen Publikum und uns vorne und Gott.“

Volles Haus und begeisterndes Konzert in Freilassing: Albert Frey wird ein „Freylassinger“

Schon vor den ersten Takten in der Evangelischen Kreuzkirche in Freilassing war klar: Das Konzert des Ausnahmekünstlers Albert Frey ist ausverkauft. Der Ravensburger Songwriter, Produzent und Buchautor reiste in die Grenzstadt mit zwei weiteren Profimusikern: Luca Genta aus Holland und Dirk Benner aus dem Ruhrpott begleiteten den sympathischen Sänger und Gitarristen.

„Es war eine schöne Erfahrung, so eine Wärme in der Kreuzkirche. Es fließt da was zwischen Publikum und uns vorne, die Menschen waren voll mit dabei - das ist ein wunderbares Feedback“, bilanzierte Albert Frey nach seinem Auftritt.

Die drei Musiker kamen am Konzerttag von weit angereist. Albert Frey ist in kirchlichen Kreisen und über alle Konfessionen hinweg bekannt als Sänger, Songwriter und Musikproduzent christlicher Popularmusik sowie moderner Lobpreismusik.

Mehr als 120 Kompositionen sind von ihm auf dem Markt, mehr als 50 CD-Produktionen kennen ihn als Mitwirkenden, seit mehr als 25 Jahren ist Albert Frey auch verantwortlich für die bekannte CD- und Liederbuchreihe "Feiert Jesus!". Im Hintergrund arbeitet und produziert er zudem für namhafte Kollegen wie Andreas Volz oder Christoph Zehendner und schreibt nebenbei Bücher sowie Artikel für Zeitschriften.

Pianist Dirk Benner wiederum ist freiberuflicher Keyboarder und Arrangeur in Live-, Tournee- und Studioprojekten.

Unter anderem arbeitete er mit The Kelly Family, Peter Hofmann, Michelle, Andrea Berg, Claudia Jung, Roland Kaiser, Mark Medlock oder Helmut Jost & Gospelfire.

Cellist Luca Genta aus Holland ist ein musikalisches Multitalent und spielt neben dem Streichinstrument auch Flöte, Bass, Percussion oder Keyboards.

Zudem wirkte er bei Produktionen mit Lighthouse, Phil Keaggy, Buddy Miller, Clemens Bittlinger oder Johannes Nitsch mit.

So waren denn auch etliche Besucher von weither angereist, um Albert Frey und seine Kollegen einmal live erleben zu können – und wurden nicht enttäuscht. Mehr als zweieinhalb Stunden lang gab es nicht nur bekannte Lieder aus der Feder des Ravensburger zu hören, sondern vor allem auch wunderbare instrumentale Musik sowie ein gemeinschaftliches Mitsingen von Jung und Alt - begleitet von inspirierenden Zwischenansagen mit tiefer Lebenserfahrung.

Viele der Frey-Lieder sind übrigens fester Bestandteil - konfessionsübergreifend - in verschiedensten kirchlichen Liederbüchern, so dass ein ergreifendes Miteinander entstand. Diese konfessionelle Brücke schlägt Albert Frey auch in atmosphärischer Richtung zum Publikum. Denn seine derzeitige „Kirchentour“ – viele Naturinstrumente und wenig elektronische Musik –führt ihn durch sakrale Gebäude in Deutschland und Österreich:

„Wir haben nach vielen Jahren mit Bandkonzerten, wo wir in Stadthallen und Gemeindehäusern gastierten, nun bewusst ein zweites Programm entwickelt gerade für Kirchen. Wir beschallen also ohne Schlagzeug, dafür mit Cello und Flöten, den Kirchenraum – mit seinem langen Nachhall, der sakralen Ausstattung und der historischen Optik. Wir wollen die Architektur bewusst einbinden und speziell beleuchten, so dass es keinen Kontrast gibt zur modernen Popmusik. Vielmehr ist uns wichtig, dass gemeinsam gefeiert wird. Die Kirche also als Klangraum, als optischer Raum und als Raum der Begegnung.“ 

Am Ende des Abends zeigten denn auch ein lang anhaltender Applaus und mehrere Zugaben, dass das Publikum von alten und neuen Liedern sehr berührt und begeistert wurde. Zudem standen die Musiker für persönliche Gespräche und Nachfragen zur Verfügung, was zahlreiche Konzertbesucher erfreute.

Zufrieden waren auch die Mitarbeiter des Gemeinde-Aufbauteams der Evangelischen-Lutherischen Kirchengemeinde, die das Konzert in nur wenigen Wochen ermöglichten und gemeinsam organisierten.

„Es war für alle eine sehr, sehr runde Sache“, fasste Margit Schweiger-Back für das gesamte Team zusammen: „Bald wird das Umfeld der Kreuzkirche eine Baustelle, das alte Gemeindehaus abgerissen, da war dieses Konzert ein schöner Abschluss für alle.“

Albert Frey wiederum machte sich am nächsten Tag gleich wieder auf den Weg – Richtung Donau und Krems zum nächsten Kirchenkonzert.



07.03.2019

Frey-Karten verlost: Gewinnerin steht fest

Die BuchOase erhielt für das Albert-Frey-Konzert heute Abend in Freilasing zwei Freikarten zur Verfügung gestellt, um sie an die Abonnenten des Newsletters zu verlosen.

Eine Gewinnerin wurde gezogen und steht nun fest -  und kann die Eintrittskarten um 19.00 Uhr an der Abendkasse abholen.

So viel sei verraten: Die Karten gehen nach Nußdorf am Haunsberg ...

Viel Freude und vor allem einen gesegneten Abend in der Evangelischen Kreuzkirche in Freilassing wünscht das gesamte Team der BuchOase.



05.03.2019

BuchOase unterstützt Compassion - Albert Frey ebenfalls Botschafter des Hilfswerkes

Compassion-Direktor Steve Volke & Karin Richter

Die BuchOase in Freilassing unterstützt das weltweite Hilfswerk "Compassion". Übersetzt bedeutet das englische Wort Compassion so viel wie „Mitgefühl“  - die christlichen Mitarbeiter des Werkes engagieren sich seit über 60 Jahren weltweit für arme Kinder.

Das Besondere: Wer mit Compassion eine Kinderpatenschaft übernimmt, hat einen Eins-zu-Eins-Kontakt zu diesem Kind. Es wird konkret, man kennt also "sein" Kind und unterstützt es in Fragen der Bildung, der Gesundheit und der Ernährung sowie im Geistlichen Leben.

Der BuchOase ist es ein besoderes Anliegen, hier wirklich den ärmsten Kindern zu helfen - und so gehen beispielsweise Spenden wie für die Kaffee-Kasse allesamt an das Hilfswerk. Compassion Deutschland ist übrigens eines von 12 Partnerländern, die in 25 Ländern Lateinamerikas, Asiens und Afrikas durch Patenschaften helfen. Dabei hat sich das Hilfswerk verpflichtet, den ärmsten der armen Kinder physisch, emotional und sozial in einem ganzheitlichen Sinn zu helfen. Jesus Christus wird bekannt gemacht - und das verändert Leben nachhaltig. Die Wertmaßstäbe sind dabei: Jesus im Zentrum, Kinder im Blickpunkt, Gemeinden als Partner.

Compassion-Direktor Steve Volke & Karin Richter

Die BuchOase in Freilassing ist Partner von Compassion, im Geschäftslokal gibt es einen Bereich für das Hilfswerk. Deutschland-Direktor Steve Volke war sehr angetan von dieser Kooperation und dieser Idee. 

Übrigens: Der Sänger, Songwriter und Musikproduzent Albert Frey ist ebenfalls Botschafter von Compassion und fördert damit Kinder in der ganzen Welt. Albert Frey wird gemeinsam mit Dirk Benner und Luca Genta am kommenden Donnerstag, den 07.03.2019, in Freilassing gastieren und in der Evangelischen Kreuzkirche ein Konzert geben. Karten dafür gibt es an der Abendkasse. 


04.03.2019

Albert Frey - Konzert in Freilassing

Am Donnerstag ist es nun soweit: Albert Frey kommt nach Freilassing und konzertiert gemeinsam mit Dirk Benner und Luca Genta in der Evangelisch-Lutherischen Kreuzkirche. Der Sänger, Songwriter und Musikproduzent christlicher Popularmusik sowie moderner Lobpreismusik wird am Donnerstag, den 07. März, seine Songs präsentieren.

Seit mehr als 25 Jahren ist Albert Frey auch verantwortlich für die bekannte CD- und Liederbuchreihe "Feiert Jesus!". Weit über 120 Kompositionen sind von ihm auf dem Markt, mehr als 50 CD-Produktionen kennen ihn als Mitwirkenden.

Im Hintergrund arbeitet und produziert er zudem für namhafte Kollegen wie Andreas Volz oder Christoph Zehendner. Und er schreibt  für die christliche Zeitschrift „Aufatmen“.

Der Vorverkauf für das Konzert ist nun abgeschlossen.


28.02.2019

Was Kinder von Katzen lernen können - Vorlesenachmittag in der BuchOase

Michaela vom BuchOase-Team war ganz in ihrem Element: Kinder von zwei bis fünf Jahren ließen es sich nicht nehmen, das neue Kinderbuch "Ich hab doch keine Angst" von Max Lucado vorgelesen und vor allem auch vorgespielt zu bekommen. Gebannt schauten die Jüngsten zu, hörten sich aufmerksam die Geschichten über die leicht tollpatschige Katze an und spielten anschließend einzelne Szenen nach.

»Eltern können nicht die Ursachen für alle Ängste ihrer Kinder bekämpfen. Aber wir können unseren Kindern beim Umgang mit Sorgen und Angst helfen« sagt der US-amerikanische Bestsellerautor Max Lucado zu seinem neuen Bilderbuch, das viel Tiefsinn beinhaltet. Der Autor von über 50 Büchern und regelmäßige Gast der New-York-Times-Bestsellerlisten hat mittlerweile über 100 Millionen Werke verkauft und widmet sich als ehemaliger Pastor thematisch vor allem einem achtsamen Lebensstil.

So legt denn die BuchOase auch großen Wert darauf, dass Kinder nicht nur digital versorgt, sondern interaktiv beim Vorlesen beteiligt werden, dass zudem Inhalte vermittelt werden, die auf Werten beruhen. Und dass die Jüngsten selbst blättern und reagieren dürfen, um so das Lese-Tempo mitzubestimmen. Vor allem auch das gemeinsame Ausmalen von Bilder-Vorlagen zum Buch erfreute die Kleinen, die es zudem auskosteten, ganz alleine mal in dem Buchladen stöbern zu können. Am Ende war allen klar: Der nächste gemeinsame Vorlese-Nachmittag kommt bestimmt.


26.02.2019

Vorlesenachmittag in der BuchOase

Jedes Kind hat mal Angst. Wie gut, dass die kleine Katze weiß, was man in solchen Situationen alles tun kann! Der Blick auf Gott hilft Kindern und macht Mut.

»Eltern können nicht die Ursachen für alle Ängste ihrer Kinder bekämpfen. Aber wir können unseren Kindern beim Umgang mit Sorgen und Angst helfen.« So Max Lucado zu diesem Bilderbuch.

Alle Kinder zwischen zwei und fünf Jahren stehen am Mittwoch, den 27. Februar, im Mittelpunkt Ihrer BuchOase: Auszüge aus dem Buch werden altersgerecht präsentiert und vorgelesen, die Teilnahme ist dabei kostenfrei.

Wenn möglich, wäre eine kurze Information über die geplante Teilnahme des eigenen  Kindes vorab bestens - unter "anmeldung@buchoase.info" kann man dem BuchOase-Team gerne schreiben. Der Vorlesenachmittag in Ihrer BuchOase findet am Mittwoch, den 27. Februar, um 15:00 Uhr statt.    


01.02.2019

Ab heute: 30 Prozent Rabatt auf Kalender

Für alle, die sich noch mit einem Kalender für das Jahr 2019 eindecken wollen, haben wir einen ganz besonderen Tipp: Ab heute können die Kalender mit 30 Prozent Rabatt bezogen werden. Also wer es verschmerzen kann, dass der Januar schon vorbei ist - und viel, viel Freude mit den kommenden elf Monaten, mit Bildern und Sprüchen und Eindrücken... haben will: Einfach mal vorbeischauen, reinschmökern, auswählen und zu Hause aufhängen ... Ihre BuchOase freut sich auf Sie.


28.01.2019

Albert Frey auf Konzert in Freilassing

Nun steht es fest: Albert Frey kommt nach Freilassing und konzertiert gemeinsam mit Dirk Benner und Luca Genta in der Evangelisch-Lutherischen Kreuzkirche. Der Sänger, Songwriter und Musikproduzent christlicher Popularmusik sowie moderner Lobpreismusik wird am Donnerstag, den 07. März, erwartet.

Der Sohn eines Musiklehrers und Kirchenmusikers lernte früh mehrere Instrumente wie Blockflöte und Klavier, später Klarinette und Gitarre. Im Rahmen einer katholisch-charismatischen Jugendarbeit kam er in Ravensburg zum Glauben und schloss sich kurz darauf der legendären christlichen Rock-Band Effata an.

Nach dem Toningenieur-Studium machte sich Albert Frey mit einem eigenen Tonstudio selbständig und als Komponist, Produzent und Lobpreisleiter in der christlichen Musikszene einen Namen. So ist er seit mehr als 25 Jahren verantwortlich für die CD- und Liederbuchreihe "Feiert Jesus!". Über 120 Kompositionen sind von ihm auf dem Markt, mehr als 50 CD-Produktionen kennen ihn als Mitwirkenden. Im Hintergrund arbeitet und produziert er zudem für namhafte Kollegen wie Andreas Volz oder Christoph Zehendner. Und er schreibt  für die christliche Zeitschrift „Aufatmen“.

 Karten im Vorverkauf für das Konzert gibt es in Ihrer BuchOase.



11.01.2019

"StehaufMensch!" ab heute veröffentlicht:

Samuel Koch und Hirnforscher Gerald Hüther in einem Buch

"Was macht uns stark? (K)ein Resilienz-Ratgeber" lautet der Untertitel des neuen Werkes des bekennenden Christen  - wobei schon der Titel  auf kaum einen anderen so sehr passt wie auf Samuel Koch: "Stehaufmensch" - der Begriff trifft einfach zu ...

 Wer nach einem Schicksalsschlag wie dem Unfall bei "Wetten, dass..?" nicht den Lebensmut verliert, muss wohl das Geheimnis der Resilienz kennen - der inneren Widerstandsfähigkeit, die gerade in aller Munde ist.

Vor dem Hintergrund seiner eigenen Erfahrungen und unzähligen Gesprächen mit Todkranken und Topmanagern, Flüchtlingen und Häftlingen wirft Samuel Koch spannende Fragen auf: Was gibt Menschen wirklich die Kraft, immer wieder aufzustehen? Kann man Resilienz lernen und wenn ja, braucht es dazu vielleicht andere Ansätze als bisher gedacht?

Kompetente Unterstützung auf der Spurensuche bekommt Samuel Koch durch den bekannten Hirnforscher Gerald Hüther. Ein Buch, das inspiriert, die eigene "Stehaufkraft" zu finden - mit Themen wie: Hoffnung, Dankbarkeit, Langmut, Sanftmut, Demut, Verantwortlichkeit, Disziplin, Dienen, Kreativität, Endlichkeitsbewusstsein und Sinn.

Natürlich erhalten Sie das Buch in Ihrer BuchOase. Aber dazu noch eine ganz interessante Terminvorschau:

Konzertlesung mit Samuel und Samuel in Freilassing

Autor Samuel Koch und Musiker Samuel Harfst gastieren im Rahmen ihrer "Steh auf Mensch - Tour 2019" auch in unserer Region.

Konkret zieht es  die beiden bekanntenen Persönlichkeiten nach Auftritten im hohen Norden, im Fränkischen oder im Schwäbischen auch nach Freilassing (in die Evangelisch – Freikirchliche Gemeinde, Baptisten). Sie werden dabei singen, lesen - und mit ihren Zeugnissen ihr Publikum zutiefst ansprechen.

Samuel Koch jongliert mit Texten aus seinem neuen Buch, Samuel Harfst präsentiert mit Band eine bunte Mischung von Liedern der Alben der vergangenen Jahre. Was die beiden verbindet, erzählen sie an diesem Abend, der zum Lachen und Weinen und zum Nachdenken anregen wird.

Vorverkauf für die Karten "Konzertlesung Samuel und Samuel" am Mittwoch, den 15.05.2019, um 19.30 Uhr natürlich auch in Ihrer BuchOase.


31.12.02018

Wir wünschen von Herzen ein gesegnetes und friedvolles Neues Jahr.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Treue und Besuche im abgelaufenen Jahr - wir sind für Sie gerne und mit ganzer Kraft auch im Neuen Jahr wieder da. Wir freuen uns sehr auf Sie.

In diesem Sinne einen wunderbaren Jahreswechsel zu Silvester.


27.12.02018

Woher kommt "Silvester"?

Der 31. Dezember wird als "Silvester" bezeichnet. Dabei haben bereits die Römer dieses Jahresende gefeiert - allerdings erst ab dem Jahr 153 vor Christus. Bis dahin begann bei den lateinischen Mitbürgern das Neue Jahr am 1. März.

Dass dieses Jahresendzeitfest wiederum als "Silvester" bezeichnet wird, geht auf das Jahr 1582 zurück: Die Reform des gregorianischen Kalenders brachte im 16. Jahrhundert mit sich, dass der letzte Tag des Jahres vom 24. Dezember auf den 31. Dezember verlegt wurde. Namensgeber und Patron des Tages war Papst Silvester, der an einem 31.12. starb, und zwar im Jahre 335. Dabei wird in einigen Teilen Deutschlands der Tag auch als "Altjahr" oder "Altjahrsabend" bezeichnet, ebenso in Österreich und Kroatien - dort als "Altjahrstag".


24/25.12.02018

Gesegnete Weihnachten und ein friedvolles Fest

Das gesamte Team der BuchOase wünscht Ihnen von Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen wunderbaren Heiligen Abend. Wir hoffen, dass Sie familiäre Stunden genießen und die Geburt unseren Herrn feiern können. Alles Gute, Gottes reichen Segen und besinnliche Festtage - Ihr BuchOase-Team.  


20.12.02018

Stille Nacht, heilige Nacht: Seit 200 Jahren berührt ein Lied die Herzen

Es ist wohl das beliebteste Weihnachtslied auf der ganzen Welt: Das „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ wird 200 Jahre jung, wurde in mehr als 300 Sprachen und Dialekte übersetzt - und ist damit wohl konkurrenzlos unter den Weihnachtsliedern weltweit. Die Wurzeln führen zum 24. Dezember 1818 in die St. Nikola-Kirche in Oberndorf bei Salzburg. Bekanntlich stammt der Text von Joseph Mohr, einem Pfarrer aus Salzburg. Die Melodie fügte der oberösterreichische Lehrer Franz Xaver Gruber hinzu. Dieses Lied berührt die Herzen weltweit so sehr, dass es im Jahr 2011 zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO erhoben wurde.

Die BuchOase hat spannende Bücher, CDs und auch biografische DVDs zu diesem wunderbaren Lied für alle Interessierten vorrätig. Aber an dieser Stelle wollen wir ein rührendes Video der Calvary Chapel Gemeinde - Salzburg teilen: Aufgenommen an originalen Schauplätzen - übersetzt in sieben Sprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Persisch, Swahili und Koreanisch)  - zu Hause in der historischen St.-Nikola-Kirche in Oberndorf.

Herzlichen Dank der Calvary Chapel Gemeinde Salzburg für dieses Videos - unetr der Adresse: https://www.youtube.com/watch?v=fH-i-wnNXDc ist es abrufbar.

Wir wünschen allen Freunden und Interessierten der BuchOase damit schon heute ein Gesegnetes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage im Kreise der Liebsten.


19.12.02018

Weihnachten im Schuhkarton - große Freude bei den Kindern 

Die heimische Organisatorin der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton", Barbara Hedrich, gab diese Tage eine große Freude an die teilnehmenden Annahmestellen weiter: "Hier im Rupertiwinkel konnten 2.350 Schuhkartons gesammelt werden, das waren um 319 Stück mehr als im Jahr zuvor ... Welche Freude für die Kinder, welche Chance verbirgt sich darin!"
Insgesamt sind es über 409.000 Schuhkartons, die derzeit an die Armen verteilt werden.

Die BuchOase freut sich mit allen Spendern und Aktiven über dieses großartige Ergebnis. Im Buchladen waren es denn auch viele Kartons, am Ende im dreistelligen Bereich, die über die Wochen gestapelt und anschließend weitergegeben wurden. Herzlichen Dank auch auf diesem Weg an alle Spenderinnen und Spender für Ihre Gaben.


07.12.02018

Auch am Feiertag mal vorbeischauen: am Samstag, den 8. Dezember, geöffnet

Die BuchOase ist für Sie da: Auch wenn in Salzburg am morgigen Samstag Maria Empfängnis gefeiert wird, steht das Team der BuchOase allen Interessierten aus nah und fern gerne Rede und Antwort und zur Verfügung. Vielleicht ist gerade auch so ein Feiertag die ideale Gelegenheit, ein wenig in der Innenstadt von Freilassing zu bummeln, Weihnachtsgeschenke auszusuchen, den feinen Weihnachtsmarkt zu beehren und einen Abstecher in die BuchOase zu unternehmen. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei, wir sind für Sie da  - samstags bis 16.00 Uhr.


03.12.02018

Öffnungszeiten im Advent

Bis zum Heiligen Abend wollen wir Ihnen gerne die Möglichkeit geben, noch entspannter einzukaufen. Deshalb haben wir im Advent unsere Öffnungszeiten für Sie erweitert:

Vormittags:    Mo - Fr   von   09.30 - 12.30 Uhr
Nachmittags: Mo - Fr   von   14.30 - 18.00 Uhr   &   Samstag von 09.30 bis 16.00 Uhr.

Herzlich willkommen und hereinspaziert - wir freuen uns auf Sie.


30.11.2018

Advents-Verlosung für Ihre Treue

Täglich im Advent verlosen wir in der BuchOase einen wunderbaren Artikel als kleine Überraschung für Weihnachten und als kleines Dankeschön für Ihre Treue.

Wie können Sie gewinnen?

Sie kaufen in Ihrer BuchOase ein - und schon können Sie gewinnen: Unter den täglichen Kassen- und Einkaufsbons ziehen wir den Tagesgewinner -  also einfach Ihren Einkaufsbon aufheben und im Facebook nachschauen, ob Ihre Nummer gezogen wurde. Dann mit Ihrem Bon in die Buchoase kommen und Ihr Geschenk abholen.

Und als treuer Newsletter-Bezieher gibt es zudem eine Gewinnchance: Jeden Adventsonntag ziehen wir unter allen Newsletter-Abonnenten einen Tagesgewinner - Sie werden anschließend von uns persönlich per Mail benachrichtigt.

Schon jetzt freuen wir uns auf Ihre Gewinne und wünschen viel, viel Glück. Und vor allem auch eine gesegnete Adventszeit.


13.11.2018

Verkaufsoffener Sonntag in Freilassing

Am Sonntag, den 25. November, sperrt die Freilassinger Innenstadt die Geschäfte für Ihre Besucher auf - ein gemütlicher Sonntagspaziergang nebst netten Ideen für Weihnachten beispielsweise sind möglich.

Auch die BuchOase wird am Nachmittag des 25. November für die Kundschaft offen stehen - wir freuen uns auf Ihren Besuch, ein nettes Gespräch und ein gemeinsames Tasserl Kaffee. Herzlich willkommen.



06.11.2018

Laufende Bilder von Ihrer BuchOase

Seit heute können Sie nicht nur Fotos von ihrer BuchOase ansehen, sondern auch laufende Bilder.

Ein kleiner Videoclip von Manuel Haslauer gibt einen kurzen Einblick in unser Geschäft - lassen Sie sich doch einfach per Mausklick "entführen" ....

Klicken Sie auf Start  und schon geht s los: Hereinspaziert ...




26.10.2018

"Weihnachten im Schuhkarton" - nicht nur in der BuchOase, auch bei Red Bull Salzburg

Auch der österreichische Fußballmeister FC Red Bull Salzburg engagiert sich für die Kinderhilfsaktion "Weihnachten im Schuhkarton". "Weihnachten im Schuhkarton“ ist dabei Teil der weltweit größten Geschenkaktion für Kinder in Not, „Operation Christmas Child“ des christlichen Hilfswerks Samaritan's Purse. Seit 1993 wurden weltweit bereits über 157 Millionen Kinder in über 160 Ländern erreicht.

Gemeinsam mit dem Organisationsteam der Kinderhilfe veranstalteten nun die Salzburger Spitzen-Fußballer erneut eine "Packparty" für diese einzigartige Aktion. Freunde von "Weihnachten im Schuhkarton" können zudem ihre Päckchen beispielsweise zum Heimspiel des Vereins am 4. November mitbringen und im Bullshop der Red Bull Arena abgeben. Der Bullshop ist übrigens als Annahmestelle zwischen dem 3. und 16. November geöffnet.

Oder Sie besuchen Ihre BuchOase in Freilassing - wir nehmen die Päckchen bis zum Ende der Aktion in Freilassing, also bis zum 15. November, gerne in Empfang und Verwahrung.


18.10.2018

Persönliches Tagebuch mit der Bibel führen - Workshop in Freilassing

Nach wie vor ist die Bibel der Bestseller unter den Büchern und Nummer Eins unter allen jemals gedruckten Werken. Und allen Unkenrufen zum Trotz beschäftigen sich mehr Menschen weltweit mit dem Buch der Bücher als mit irgendeinem anderen Druckwerk. Gerade jetzt zur anstehenden Adventszeit rückt natürlich auch für Bibel-ferne Menschen die Weihnachtsgeschichte vermehrt in den Mittelpunkt und als Textstelle in den Vordergrund. Die BuchOase in Freilassing bot deshalb allen Bibel-Interessierten eine immer beliebtere Form des Umgangs mit der Bibel und des Lesens des Buches der Bücher an: das Bible-Art-Journaling.

Dabei gestalten die Leser ihre eigene Bibel individuell, heben wichtig gewordene Seiten besonders hervor und bearbeiten sie mit Farben und Formen.

Wird ein herkömmliches Tagebuch zumeist chronologisch geführt und im Englischen als Diary bezeichnet, bieten verschiedenste Kunsttechniken und visuelle Möglichkeiten eine intensivere Form der täglichen Bibellese an: das Journaling.

Hierbei wird festgehalten, was die gelesenen Textstellen und erfahrenen Eindrücke bei einem selbst auslösen.

Die künstlerischen Varianten für die kreative Umsetzung sind vielfältig – und eröffnen dem Leser völlig neue Zugänge zur Schrift.

Workshop-Leiterin Manuela Angerer war in der BuchOase sehr gefragt und erklärte den Teilnehmerinnen spezielle Ausdrucksformen, erläuterte Materialien und versuchte, den Künstler in jedem Menschen zu wecken. Mit Stiften, Zeichnungen und diversen Hilfsmitteln konnten so Gedanken und Gefühle zu den Textstellen dargestellt werden. Am Ende hielten die Bibel-Leserinnen kleine Kunstwerke in ihren Händen. Für Interessierte gibt es auch in unserer Region bereits Bible-Art-Journaling-Hauskreise.


17.10.2018

Bible-Art–Kreativ-Workshop in Freilassing

Heute am Mittwoch, dem 17.10., ab 15.00 Uhr bei uns im Geschäft: der Bible/Art/Kreativ-Workshop.

Die BuchOase Freilassing bietet dabei allen Bibel-Interessierten eine völlig neue Form des Bibel-Studiums an: den Bible-Art-Workshop. Gestalten Sie Ihre eigene Bibel individuell, heben Sie Ihnen wichtig gewordene Seiten besonders hervor, bearbeiten Sie nicht nur mit Buntstiften oder Textmarkern bedeutende Textabschnitte.

Workshop-Leiterin Manuela Angerer zeigt  mögliche Ausdrucksformen, erläutert Materialien und versucht, den Künstler in jedem Menschen zu wecken. Unkostenbeitrag 5.- Euro, Anmeldung unter: anmeldung@buchoase.info. In der BuchOase Freilassing, Lindenstraße 5, Stadtzentrum (siehe auch Blog am 04.10.2018).


04.10.2018

Bible-Art–Kreativ-Workshop in Freilassing

Nach wie vor ist die Bibel der Bestseller unter den Büchern und Nummer Eins unter allen jemals gedruckten Werken. Allen Unkenrufen zum Trotz beschäftigen sich mehr Menschen weltweit mit dem Buch der Bücher als mit irgendeinem anderen Druckwerk. Und das ist eine wunderbare Botschaft.

Die BuchOase als christlicher Buchladen in Freilassing bietet deshalb allen Bibel-Interessierten eine völlig neue Form der Bibel-Lektüre an: den Bible-Art-Workshop. Gestalten Sie Ihre eigene Bibel individuell, heben Sie Ihnen wichtig gewordene Seiten besonders hervor, bearbeiten Sie nicht nur mit Buntstiften oder Textmarkern bedeutende Textabschnitte. Und dazu müssen Sie an keiner Kunstakademie studiert haben. Vielmehr ist es eine wunderbare Möglichkeit, mit Farben und Formen gemeinschaftlich kreativ zu werden. Mit speziellen Aufklebern werden Ihre Kreativität und Ihre Ideen gefördert. Mit Stiften, Zeichnungen und diversen Hilfsmitteln können so Gedanken und Gefühle zu Ihren Textstellen dargestellt werden.

Um diesen Mut zur Fantasie aufbringen zu können, zeigt Workshop-Leiterin Manuela Angerer mögliche Ausdrucksformen, erläutert Materialien und versucht, den Künstler in jedem Menschen zu wecken. Und zwar am 17. Oktober 2018 um 15.00 Uhr in der BuchOase Freilassing, Lindenstraße 5, Anmeldung per Mail: anmeldung@buchoase.info

Der Unkostenbeitrag beträgt 5.- Euro plus eventuelle weitere Materialen, die man selbst und vor Ort für die eigene Bibel gerne einsetzen möchte. Es besteht auch die Möglichkeit, auf Wunsch eine spezielle Bible-Art-Bibel zu erwerben.


30.09.2018

3. Oktober ist Feiertag, 21. Oktober Kirchweih

Die kommende Woche bringt wieder einen Feiertag mit sich: Der 3. Oktober ist der deutsche Nationalfeiertag. Am kommenden Mittwoch ist deshalb die BuchOase nicht geöffnet. Wir wünschen allen bayerischen Kunden einen angenehmen freien Tag und allen österreichischen Kunden einen gelungenen und erfolgreichen Arbeitstag. Und wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch zur zweiten Wochenhälfte.

Übrigens haben wir dafür im Oktober auch an einem Sonntag geöffnet: Am 21. Oktober startet in Freilassing der alljährliche Kirchweihmarkt - mit wieder weit über 100 Fieranten und Ausstellern. Dazu öffnet die BuchOase ab Mittag die Tore und freut sich auf Ihr Vorbeischauen. Vielleicht sehen wir uns?


22.09.2018

BuchOase - Geschenk - Ideen

Für den heurigen Herbst und Winter bietet Ihre BuchOase einen besonderen Service:

Wir stellen für Sie nette und gehaltvolle Geschenk-Arrangements zusammen, die Sie gleich mitnehmen und einsetzen können.

Ob für Kinderfeste oder Geburtstagsfeiern, ob für Jubiläen oder einfach zur Überraschung für Ihre Liebsten: Die Geschenke machen Eindruck und überzeugen. Die Geschenke sind persönlich und individuell. Die Geschenke kommen von Herzen.

Wenn Sie einen ganz speziellen Wunsch haben, dann verpacken wir auch Ihre selbst ausgesuchten Waren als Geschenk. Damit Ihr Gegenüber immer viel Freude hat und Ihr Geschenk auch wertvoll in Erinnerung bleibt.

Überzeugen Sie sich selbst in Ihrer BuchOase. Wir sind für Sie da.





23.08.2018

Große Auswahl an Kalender

Sie sind soeben eingetroffen:

Ab sofort haben Sie eine riesige Auswahl an Kleinst-, Tisch- und Wandkalendern in Ihrer BuchOase.

Ob Sprüche oder schöne Landschaften, ob Tiere oder Kinderszenen, ob Blumen oder Gegenstände, ob im Postkartenformat oder im Quadratmeterbereich - die Auswahl ist enorm.

Schauen Sie einfach mal vorbei - und nehmen Sie sich ruhig ein wenig Zeit mit.

Denn die Vielfalt ist in diesem Jahr besonders groß.

Wir freuen uns auf Sie.






03.07.2018

Viele Neuerscheinungen schon da - das Angebot sehr breit 

Noch sind nicht alle Lieferungen einsortiert, ist der Neuerscheinungstisch schon bestens gefüllt. Die Verlage haben nicht zu viel versprochen, die Bestellungen wurden umgehend geliefert. Mit den neuen Lieferungen gehen auch neue Einrichtungen sowie die neuen Sommeröffnungszeiten einher - denn nun ist das Team der BuchOase durchgehend von Montag bis Samstag von 09.30 Uhr bis 12.30 Uhr und nachmittags am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr für Sie da. Wir freuen uns auf Sie, die vielen Neuerscheinungen präsentieren zu dürfen.   


01.07.2018

Neuerscheinungen in der BuchOase

Es waren lange Tage, viele Stunden und spannende Gespräche: Die Repräsentanten der verschiedensten Verlage präsentierten den Mitarbeitern der BuchOase die aktuellesten Neuerscheinungen des Sommers sowie die geplanten Veröffentlichungen in Herbst und Winter.

Und es wurde nicht zu viel versprochen: Die Verlage haben wieder tolle neue Bücher, stimmungsvolle CDs und spannende DVDs im Sortiment. Daneben war das Team der BuchOase auch bei den Geschenkartikeln und Schildern sowie Postkarten und Kleinartikeln sehr aktiv. Die ersten Lieferungen sind soeben eingetroffen und wanderten bereits in die Regale. Auch auf diesem Wege bedankt sich die BuchOase für die sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Verlagsvertretern, hier im Bild Klaus Becker von der SCM-Verlasggruppe.


24.05.2018

Datenschutzverordnung

Sie ist in aller Munde dieser Tage - und morgen tritt sie endgültig in Kraft: die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese Verordnung der Europäischen Union soll dazu dienen, Regeln und Maßnahmen zu vereinheitlichen, die sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten beziehen. Dabei sind sowohl private Unternehmen als auch öffentliche Stellen betroffen. Also auch die BuchOase.

Der Schutz der personenbezogenen Daten steht bei der Verordnung im Mittelpunkt. Dies erfordert für große und kleine Einrichtungen, deutlicher als bisher auf eine mögliche Verwendung von Daten hinzuweisen, Rechte eintzuräumen und etwaige Löschungen zu ermöglichen. Die Richtlinien der BuchOase stehen übrigens auf der Impressum/Kontakt/Datenschutz-Seite und können jederzeit nachgelesen werden. Bei uns gilt der Grundsatz: Wir legen besonderen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten. Sie können die Web-Site grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Auch werden mögliche freiwillig angegebene Daten nicht weiterverwendet.

Wir möchten uns aber jetzt schon dafür entschuldigen, wenn das Aufmerksam-Machen auf diese neue Verordnung, das Hinweisen auf eMail-Zusendugnen oder die doch nicht unerheblichen Texte zur Rechte-Darstellung eventuell mal mühsam oder lästig erscheinen. Aber ob Groß oder Klein - bei dieser Verordnung sitzen alle im gleichen Boot. Vielen, vielen Dank schon jetzt für Ihr Verständnis und Ihr diesbezügliches Nachsehen.


02.05.2018

Mit dem aktuellen Newsletter gewinnen: Die neue CD von Brian Doerksen wird verlost.

Der bekannte Lobpreismusiker und Komponist Brian Doerksen gastiert in unserer Region - und zwar in Fridolfing und Salzburg. Doerksens Lieder wie „Komm, jetzt ist die Zeit“ werden in vielen Worshipveranstaltungen gerne gesungen, seine Kompositionen haben in zahlreichen Gemeinden Eingang gefunden. Nun konnte er seine neueste CD veröffentlichen. Wer ihn gerne live hören will, hat dazu am Freitag, den 11. Mai, in der Pfarrkirche Fridolfing Gelegenheit (Eintritt frei) - oder man besucht sein Lobpreisseminar inklusive Konzert am Samstag, den 12. Mai, in Salzburg (kostenpflichtig).

Wir verlosen die neueste CD von Brian Doerksen "Grateful“ unter allen eMail-Abonennten des Newsletters. Das neue Album, das im letzen Herbst in seiner Heimat Kanada vorgestellt wurde, spricht dabei wieder von einer großen Dankbarkeit und tiefen Beziehung zwischen Gott und den Menschen. Die Gewinnerin oder der Gewinner der CD werden von uns benachrichtigt (sollten Sie ebenfalls gerne per eMail den Newsletter erhalten wollen, schreiben Sie uns einfach eine Mail (info@buchoase.info)).



05.04.2018

Der Bibel viel Raum gegeben

Der Wasserschaden ist behoben, die Gestaltung des Lagers, des Büros und auch des Geschäftslokals ist nun auf neue Beine gestellt. Damit einhergehend erhielt die Abteilung "Bibel" noch mehr Raum: Zentral im Laden und doch in aller Ruhe gelegen, lädt der Bereich "Bibel und Evangelisation" zum Verweilen ein, eine Sitzgelegenheit bietet einen angenehmen Komfort, die Erweiterung des Sortiments macht es spannend: Neu sind zum Beispiel die englischsprachigen Versionen - sowohl für Kinder, Jugendliche als auch für Erwachsene. Zahlreiche Literatur über die Auslegungen sowie Studienbibeln nebst Bibel-Hörbüchern runden das Sortiment ab.  


27.03.2018

Karfreitag ist Feiertag in Bayern

Was haben Deutschland, Argentinien, Australien, Kanada und Südafrika gemeinsam? In allen diesen Staaten ist der Karfreitag ein gesetzlicher Feiertag. In der Schweiz hingegen ist der Karfreitag ein regionaler Feiertag, in Österreich und Liechtenstein ein gewöhnlicher Freitag. Das bedeutet, dass in letztgenannten Ländern auch am Karfreitag die Geschäfte geöffnet haben, in Bayern hingegen bleiben an diesem Tag die Läden zu.


26.03.2018

Ein gesegnetes Osterfest

Ostern steht vor der Tür, also die Botschaft vom gemeinsamen Abendmahl der Jünger mit Jesus, vom Leiden und Tod sowie von der Auferstehung. Für viele Zeitgenossen sind diese Tage allerdings nur mehr ein willkommenes verlängertes Wochenende, wie es der Kulturwissenschaftler Gunther Hirschfelder beschreibt. In einem kürzlich veröffentlichten Gespräch mit der PNP betont der Kulturanthropologe und Volkskundler, wie sehr unsere Gesellschaft den christlichen Kern von Ostern vergessen habe. Der Professor für Vergleichende Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg beklagt dabei, dass die Kernbotschaft des Festes in unserem Alltag kaum noch eine Rolle spiele. Heutzutage sei Ostern neben Pfingsten das am stärksten säkularisierte kirchliche Fest (PNP, 26.03.2018, Seite 8).

Umso mehr erscheint es sinnvoll, gerade den Kindern die eigentliche Botschaft der Ostertage zu erklären und nahezubringen. Vor allem das Vorleben seitens Eltern oder Älterer ist für die jüngere Generation dabei immens wichtig. Gemeinsam den "Höhepunkt des Kirchenjahres und das wichtigste christliche Fest überhaupt" (so Prof. Hirschfelder) zu begehen, ist für alle Glaubenden und Familien eine wunderbare Selbstverständlichkeit. Die Auferstehung am Ostersonntag, also die Hoffnung und die neue Perspektive für alle Menschen, ist gerade in unseren turbulenten Zeiten eine segensbringende Botschaft.


17.03.2018

Arbeiten zum Wasserrohrbruch abgeschlossen  - wieder wie gewohnt geöffnet

Die Sanierungsmaßnahmen wurden zeitgerecht beendet, die Arbeiten gingen gut voran, ein großer Dank von Herzen gilt allen Beteiligten und Helfern. Nach der notwendigen Instandsetzung des Lagers und des Büros sind wir nun wieder wie gewohnt für Sie da, vielen herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Entgegenkommen in den letzten Tagen. Wir freuen uns auf Sie und begrüßen Sie gerne in der BuchOase.


13.03.2018

Wasserrohrbruch im Laden - Sanierung in der BuchOase geht gut voran

Es wird gebohrt und gehämmert, erneuert und saniert: Das Lager und das Büro der Buchoase sind derzeit eine Baustelle. Der Wasserrohrbruch wurde dabei bereits repariert, die notwendigen Veredelungsmaßnahmen kommen Schritt für Schritt voran. Das Schöne: Noch steht der Zeitplan, so dass aller Voraussicht nach am Montag, den 19. März, wieder geöffnet werden kann.  


02.03.2018

Wasserrohrbruch im Laden - BuchOase Mitte März kurzzeitig geschlossen

Die Kälte ist vorbei - und so bedeuten die Tage Mitte März eine kurze Einschränkung des Verkaufes im Geschäft: Aufgrund eines heftigeren Wasserrohrbruchs und aufwändiger Sanierungsmaßnahmen muss die BuchOase leider für eine Woche geschlossen werden:

Vom Montag, den 12. März, bis einschließlich Samstag, den 17. März 2018, werden die Stemm- und Bohrarbeiten sowie Sanierungsmaßnahmen andauern.

Wir danken schon jetzt für Ihr Verständnis und stehen per eMail wie gewohnt zur Verfügung. Nach der Sanierung sind wir wieder für Sie da - vor allem die neuen Frühjahrserscheinungen bereiten schon jetzt große Freude. Auch gibt es viele Überraschungen für das anstehende Osterfest sowie für die kirchlichen Feiern. Lassen Sie sich einfach überraschen.


16.02.2018

Eindrücke und Material vom Willow-Kongress

Es war wieder ein einmaliger Moment: Mehr als 12.000 Verantwortliche kleiner und großer Gemeinden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz trafen sich überkonfessionell und einmütig zu einem Leiterschaftskongress der US-amerikanischen Willow-Gemeinde in Dortmund. Willow-Gründer Bill Hybels persönlich begrüßte die von Jahr zu Jahr wachsende Teilnehmerschaft, dieses Mal in der rheinischen Westfalenhalle.

Wollow-Kongress 2018

Über drei Tage hinweg gab es intensive Impulse hochrangiger Referentinnen und Referenten, berührende Schauspiele und Anregungen für künstlerische Darbietungen sowie beste Musik mit Originalmusikern aus Chicago. Unter den Referenten befanden sich neben Willow-Hauptpastor Bill Hybels auch Dr. Henry Cloud (Psychotherapeut & Führungskräfte-Coach), Belinda Gates (Microsoft), Dr. John C. Maxwell (Pastor & Autor, 70 Bücher), Danielle Strickland (Heilsarmee), Prof. Dr. Michael Herbst (UNI Greifswald),  Thomas Härry (Autor & Dozent am Theologisch-Diakonischen Seminar Aarau), Dr. Christian Hennecke (Generalvikariatsrat Bistum Hildesheim), Freimut Haverkamp (Hillsong Konstanz / Zürich) oder Tobias Teichen (ICF München).

Willow-Kongress 2018

"Zukunft - Hoffnung - Kirche" lautete die Vision dieser Veranstaltung, inspiriert und betrachtet von den unterschiedlichsten Seiten. Mit einer zu Herzen gehenden Anbetungszeit verabschiedete die 800 Mitarbeiter starke Crew aus Amerika und Deutschland die Gäste auf ihre Heimfahrt.

Das entsprechende Buch- und CD-Material für Führungs- und Leitungskräfte aller Color erreicht in Kürze die BuchOase - inklusive kleiner Überraschungen.      


02.02.2018

Der neue Newsletter ist da

Es ist wieder ein starkes Paket, das da im aktuellen Newsletter zusammengestellt wurde. So finden sich dort ein wunderbarer Film, amüsant entspannend und nachdenklich zugleich, eine tolle CD mit wunderbaren Liedern, ein Buch der Extraklasse von Gary Chapman, ein herausfordernder Impulsgeber von Bill Johnson sowie ein zu Tränen rührendes Kinderbuch auch für Erwachsene. Das I-Tüpfelchen bildet eine begeisternde CD eines sympathischen Sachsen (angeblich nur für Kinder) ... Da lohnt sich ein schneller Blick in den Newsletter.


15.01.2018

Neues Jahr - frische Lektüre

Der Winter ist zwar noch voll im Laufen, doch die ersten Frühjahrsbücher sind bereits in der BuchOase eingetroffen. Ob spannende Biografien, gefühlvolle Romane, grundlegende Erkenntnisse oder mutmachende Lektüre - die Auswahl wird von Tag zu Tag größer. Daneben ergänzen liebevolle Kinderbücher und unterhaltsame Spiele das breite Sortiment. Überzeugen Sie sich gerne selbst.


08.01.2018

Start in das Neue Jahr - bewährte Mannschaft

Die BuchOase ist in die nächste Generation gestaret: Karin Richter und ihr Team begrüßen seit Jahresbeginn alle Kundinnen und Kunden. Mit dabei auch drei bewährte Kolleginnen des bisherigen Teams - Kontinuiät und Verlässlichkeit haben auch weiterhin größte Priorität. 


03.01.2018

Jüngere Hände - bewährte Leistung

Die BuchOase startet in die nächste Generation - Karin Richter ist ihre künftige Ansprechpartnerin. Sie steht auch in Zukunft für die so geschätzte Qualität: christliche Literatur, gehaltvolle Geschenke und eine Oase zum Wohlfühlen.

Die BuchOase in Freilassing - ein echter Anlaufpunkt.

 


Links
Das Landgericht Hamburg entschied am 05.12.1998, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann man laut Landgericht nur dadurch verhindern, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links dieses gesamten Webangebots und seiner Unterseiten gilt deshalb: "Die BuchOase hat keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten. Deshalb distanziert sich die BuchOase hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkter (Text, Banner...) Seiten."